Auto auf Kredit - pfändbar?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, kann gepfändet werden. Macht aber nur Sinn, wenn der Wert des Fahrzeuges höher ist als die Schuld des Gläubigers und die noch offenen Raten. Der Gerichtsvollzieher kann der finanzieren Bank den Pfändungsbeschluss übergeben. Somit kannst du über das Fahrzeug nicht mehr frei verfügen sobald die Raten bezahlt sein sollten.

Bei einer Finanzierung gehört das Auto auch nicht der Bank sondern immer noch dir als Käufer. Als Sicherheit wurde der Fahrzeugbrief nur Sicherungsübereignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sofern der Gläubiger nicht der Autoverkäufer ist, denn das Auto gehört nachweislich nicht Dir. Es kann aber das Geld gepfändet werden, von dem Du die Raten bezahlst, z.B. Lohn/Gehalt, Konto etc...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, vom Gläubiger des Kredites kann das Auto gepfändet werden. Bis zur Zahlung der letzten Rate gibt es ein Eigentumsvorbehalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einzelfahrer
08.10.2011, 08:18

Aber nur dieser Gläubuger, für Schulden, die nicht aus dem Autokauf resultieren, kann es , eben wg. diese Eigentumvorbehaltes, nicht gepfändet werden. Allerdings musst Du Dich fragen lassen, woraus Du die Raten zahlst und ggf. dort mit Pfändung rechnen, ohne Rücksicht darauf, wie Du die Raten weiter zahlen kannst!

0

Ja, der restliche Erlös gehört dann dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Terrorpinguin
08.10.2011, 08:29

Was in der Realität bedeutet, die Bank hat gar kein Interesse, einen hohen Verkaufserlös zu erziehlen.

0

Was möchtest Du wissen?