Auto auf mich anmelden - wie soll ich vorgehen?

3 Antworten

Hmm, macht das Sinn, wird das günstiger mit der Schadensfreiheitsklasse?

Ansonsten, du brauchst erst von der Versicherung eine Bestätigung (das ist ein kleiner Code), mit dem, den Papieren (Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief), und deinem gültigen Personalausweis gehst du dann zum Straßenverkehrsamt und meldest den Wagen auf dich an.

Kostet ein wenig, aber das ist ja normal bei Verwaltungsakten.

ja, das macht leider Sinn, weil die eltern bei so einer teuren Versicherung sind ... wenn ich ende diesen jahres wechsel, könnte ich sogar Vollkasko Versichern und hab mehr Leistungen und bin billiger dran ... jetzt ist das Auto teilkasko versichert ohne SB und ich bezahle im jahr 660 Euro, viel zu teuer -.- mit 7 Jahren unfallfrei ... wucher!

0
@AnnaHilftDir

Verstehe. Ok, die Reihenfolge ist klar: erst versichern, dann ummelden. :)

0
@Azathor

... ich denke, da hat sich jemand gewaltig verzockt und wer es nicht kann, sollte auch nicht im Internet wuseln.

Wer wie hier behauptet sieben Jahre unfallfrei ist, kann keine SF-Klasse 2 haben, der hat mindestens die 7 und bei Sponserung, z.B. beim Marktführer üblich, noch mehr.

Dem Makler/Berater, der mich so reinreitet, sage ich aber etwas, was hier nicht hingehört.

0
@schleudermaxe

Berechtigte Zweifel bleiben, stimmt. Die Frage nach dem Vorgehen bzw. der Reihenfolge kann trotzdem beantwortet werden, ungeachtet der individuellen Umstände.

0

... verstehe ich nicht, was bitte hat denn eine Kündigungsfrist mit einer Ummeldung zu tun? Diese kann doch jederezit, auch heute, vorgenommen werden.

Und wieso sollte die Versicherung günstiger werden, wenn es gar keine eigene SF-Klasse gibt?

Rechne vorsorglich den Marktführer zum Vergleich bzw. binde ein deinen Berater/Makler, nicht das später die Tränen kommen.

Ich kann das Auto nicht jederzeit ummelden, davor benötige ich eine Kfz Versicherung und das kann ich aber erst dann im September machen weil ich dann 2 Jahre den Führerschein habe. Also habe ich natürlich auch eine eigene sf-klasse. Heißt also 2 Jahre unfallfrei. Und damit bin ich bei einer anderen Versicherung günstiger als die jetztige. Das Angebot liegt ja schon vor.

0
@AnnaHilftDir

... und welche SF-Klasse steht zugesagt im Angebot und die gibt es auch, obwohl gar kein eigener Vertrag vorzuweisen ist?

0
@schleudermaxe

Solange ich vorweisen kann, dass ich in den 2 Jahren gefahren bin kann ich für 2 Jahre unfallfrei die sf mitnehmen zur neuen Versicherung. Dafür muss der Papa von meinem Freund ein Formular ausfüllen. Das sollte ja kein Problem darstellen. Das Auto habe ich gekauft und ich stehe auch im Kaufvertrag drin.

0
@AnnaHilftDir

... doch, das ist ein Problem. Denn so etwas geht fast immer nur innerhalb der Familie. Zudem fällt der Überschuss dann weg.

Warum wurde denn nicht gleich von Beginn an die deutlich günstigere EKR genommen?

0

Einfach versicherung anrufen die regeln das. Kann aber teuere werden wenn du den wagen auf dich alleine anmeldest, jeh nachdem wieviel fahrerfarhung du hast usw

ich hab 2 jahre dann den Führerschein und bin dann sogar schon günstiger ... der einzige Nachteil, ich kann dort nicht anrufen^^ das geht alles nur online, deswegen frag ich hier.

0

Fahrzeug von Ehefrau auf mich ummelden?

Hallo Leute.

Folgende Situation: Ich möchte im Sommer, mit dem Wagen, alleine in die Türkei fahren. Der Wagen ist aber auf meine Frau angemeldet und zugelassen. Dazu also zwei Fragen:

Wenn ich als Nicht-Fahrzeughalter mit einem Auto über die Grenze fahren will, brauche ich doch eine Vollmacht. Wie müsste diese aussehen?

Um den Ganzen zu umgehen will ich einfach das Auto auf mich ummelden. Kann ich also einfach das Auto von meiner Frau abmelden und auf mich anmelden und zu einer anderen KFZ Versicherung wechseln (wäre günstiger) oder könnte die aktuelle Versicherung probleme machen? Weil man nur am Jahresende eine Versicherung wechseln darf, es sei denn man Verkauft das Auto. Wäre aber bei mir eben nicht der Fall.

Ich hoffe jemand kennt sich aus.

Andy

...zur Frage

Auto in Frankreich versichert?

Derzeit wohne ich noch in Frankreich, ziehe aber wieder nach Deutschland. Mir wurde gesagt ich kann mein Auto dort versichert lassen? Wenn ich in Deutschland eine Versicherung abschließe, kümmern die sich um die Kündigung oder muss ich erst kündigen und dann neu anmelden?

...zur Frage

Erstes Auto Versicherung Azubi?

Ich bin Azubi und möchte mir ein Auto zulegen.

Wie mache ich das mit der Versicherung, lasse ich das Auto auf mich selber versichern oder lasse ich das besser über meine Eltern laufen ? Jedes Elternteil hat aber bereits einen Wagen und ein weiterer Wagen ist auf meine Schwester versichert über die Eltern ? ???

...zur Frage

KFZ Versicherung nach verkauf weiter bezahlen?

Hallo Community.

Ich habe am 25.06 mein Auto verkauft. Die Kennzeichen habe ich drangelassen und der Käufer wollte den Wagen gleich ummelden, auf dem Auto war kein Tüv mehr. Nun habe ich heute den Käufer angeschrieben wegen der Ummeldung und dieser meinte das dass Auto am Freitag Tüv bekommt und ihn ummeldet. Im KaufVertrag steht innerhalb 3 tagen ummelden. Nun zu meiner Frage ich habe der Versicherung schon den Brief vom Kaufvertrag zugesendet und müsste jetzt eigentlich am 1.07 wieder Versicherung bezahlen. Der Käufer sagt ich muss das nicht bezahlen. Was stimmt muss ich die Versicherung jetzt trotzdem bezahlen? Oder die Versicherung anrufen? Danke für jede hilfe.

...zur Frage

Kfz versicherungswechsel erst über die Mutter jetzt selbst?!

Hallo. Ich habe mein Auto momentan über meine Mutter versichert (als Zweitwagen). Nun musste sie bzw. Wir die Versicherung kündigen da von deren Seite etwas falsch berechnet wurde und ich nun mehr als das doppelte bezahlen sollte. Jetzt möchte ich mein Auto selbst versichern da ich auf das hin und her mit der Versicherung keine Lust habe. Nun meine frage. Muss ich das Auto erst abmelden und dann mit der neuen Versicherung wieder anmelden? Oder geht das ganz unkompliziert?

...zur Frage

Ich will mein neues Auto bei meinem Zweitwohnsitz anmelden u. versichern. Gibt es da Probleme?

Er soll nicht für die Umgebung meines Erstwohnsitzes versichert werden, da ich da kaum bin. Außerdem will ich die Kennzeichen von meinem Zweitwohnsitz. Geht das alles problemlos oder könnte es Probleme geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?