Mein Auto wurde abgeschleppt. Was soll ich jetzt machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn der Händler die Verfügungsgewalt hatte (hatte er wohl, sonst hätte er das Auto nicht versetzen können), dann haftet er auch für das falsche Abstellen, unabhängig, was im Vertrag stand.

Er muss also bezahlen, da sehe ich keine rechtlichen Zweifel. Und wenn er den Hof voll hat, ist das sein Problem und nicht deines.

Entscheidend ist die Frage: hast du evtl. schon den vollen Kaufpreis bezahlt? Jedenfalls ist der Händler in der Erfüllungspflicht und hat dir das Auto zum vereinbarten Termin abholbereit hinzustellen. Kann er das nicht, erfüllt er seine Pflichten nicht und du kannst den Kaufpreis einbehalten, bis das Auto dasteht. 

Hast du jedoch vor Abholung bereits bezahlt, was immer schlecht ist, wirds schwieriger, ändert aber auch nichts daran, dass er dir das Auto übergeben muss. Ein Verweis auf die Abschleppfirma reicht da nicht. Das ist allerdings dann etwas komplizierter und da hilft evtl. nur ein Anwalt weiter. An deiner Stelle würde ich mich jedenfalls nicht darauf einlassen, die Abschleppkosten zu übernehmen.

Du kannst ihm ja (am besten ruhig) mitteilen, dass er dir das Auto übergeben muss und wenn er das nicht tut, dass du dann den Kaufpreis über einen Anwalt zurückverlangst und ihm zusätzliche eine Strafanzeige wegen Unterschlagung anhängst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich 1 Woche auf ein Termin warten musste haben wir mit dem Händler angemacht das er noch auf dem Hof steht.

hoffentlich schriftlich, damit trägt der Händler die Kosten. Wenn, hätte dich der Händler informieren sollen. Man kann ein Auto auch per Huckepack zu sich holen. Immer noch billiger als 270€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warten, bis du dein Auto wiederkriegst. Und dich beim Händler für dein Benehmen und deinen Ton entschuldigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hattet ihr das schriftlich festgesetzt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verstehe ich jetzt im Moment nicht so genau mit dem Termin.

Wie eine Woche warten auf Termin? Meinst du den Übergabe Termin des Fahrzeuges oder den Anmelde Termin des Fahrzeuges auf dich?

Hatte er es nicht für Notwendig gefunden dich zu Kontaktieren ehe er das Fahrzeug auf die Strasse stellte? 

Scheint mir ja ein toller und sehr Seriöser Händler zu sein an den du da geraten bist.

Gibt es zu dem Fall noch vielleicht ein paar Hintergrund Infos die vielleicht hilfreich sein könnten?

Was war genau und in welcher Art mit dem Händler vereinbart?

Beschreibe doch bitte mal etwas genauer die Sachlage, meist sind es Kleinigkeiten die zur Klärung beitragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?