Auto anmelden ohne TüV

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Anmeldung kostet ca. 70€ + Kennzeichen (ca. 30-50€, je nach "Bude"). Für die Anmeldung brauchst du die Fahrzeugpapiere (Zulassung UND Fahrzeugschein, bzw. neumodisch EU-Zulassung Teil 1 und 2) und deinen Ausweis, dazu eine Versicherungszusage (dafür zu deiner Autoversicherung mit der Auto-Zulassung gehen und eine Police abschließen).

TÜV + AU (brauchst beides) kostet max. 150€ soweit ich weiß - solange nix am Auto zu reparieren ist.

Wenn du noch nie was zugelassen hast, ist es evtl. Ratsam das Auto über deine Eltern anmelden zu lassen um so billiger in der Versicherung zu sein. Als Einsteiger wirst du wahrscheinloch mit 140% einsteigen, was recht teuer ist (je nach Auto und Versicherung schnell 100€ und mehr pro Monat).

JConnor 07.10.2010, 18:10

Aso, die Steuer berechnet sich nach Motor-Typ (Benzin, Diesel), Erstzulassungsdatum, Hubraum und Umweltfaktor (Euro-Nummer). Ein Golf 4 Baujahr 1998, 1,6 L Hubraum, Euro 4 kostet z.B. ca. 120€ im Jahr. Hier kannst du es online berechnen lassen: http://www.kfz-steuer.de/kfz-steuer_pkw-text.php

0
wiesel1988 07.10.2010, 18:30
@JConnor

aber wie komme ich ohne tüv zum tüv????? einenen anhänger so habe ich nicht zurverfügung...

0

Vom Fachmann (arbeite bei der Zul.behörde)

Ohne gültige Hauptuntersuchung wird das Fahrzeug nicht zugelassen.

Es gibt zwei Möglichkeiten:

  1. Das Fahrzeug ist noch zugelassen. Dann fährst du ganz normal zur Hauptuntersuchung.

  2. Das Fahrzeug ist zur Zeit abgemeldet:

a) deine Versicherung erlaubt keine Fahrten mit ungestempelten kennzeichen dann musst du Dir bei der Zulassungsbehörde Kurzzeitkennzeichen holen dafür brauchst du a) Deckungskarte oder einen 7-stelligen eVB-Code für Kurzzeitkennzeichen und deinen Personalausweis oder Reisepas (eventuell mit Meldebestätigung)

b) deine Versicherung erlaubt Fahrten mit ungestempelten kennzeichen:

Du gehst zur Zulassungsstelle mit dem

Kfz-Brief Kfz-Schein Deckungskarte oder 7-stelligen evB Code (gibts bei der Versicherung) Personalausweis oder Reisepaß (eventuell mit Meldebestätigung) eventuell Einzugsermächtigung für die Kfz-Steuer (da musst du bei der Zulassungsstelle nachfragen)

Wenn das Fahrzeug im gleichen Zulassungsbezirk oder angrenzend steht, wird die Zulassungsstelle dir für einen Tag (in der rEgel) eine Bescheinigun geben, dass du das Fahrzeug zur Hauptunterschung bringen kannst.

Anschliessend musst du mit dem HU-Bericht nochmal zur Zulassungsstelle, wo dann das Fahrzeug "endgültig" angemeldet wird.

Die Zulassungsbehörde betragen ca. 50 Euro (plus/minus) sowie etwa 30 Euro (plus/minus) für die Nummemschilder

Zum Tüv kommst Du mit einer sog. Kurzzulassung. Bekommt man ebenfalls bei der Zulassungsstelle. Ohne Tüv zulassen ist nicht möglich.

wiesel1988 08.10.2010, 14:25

das kostet mich ja auch wieder was mit sicherheit da brauch ich doch auch nummernschilder oder?

0

Was möchtest Du wissen?