Auto angemeldet gekauft, wie lange Frist zum Ummelden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

das Auto ist zugelassen und auch versichert, über den Vorbesitzer. Du solltest es aber morgen ummelden. Du hast die Papiere, der Vorbesitzer kann, sofern ein Vertrag mit Übergabezeit und Datum das seiner Vers. und der Zulassungsstelle bekannt geben, er hat deinen Namen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das heißt, dass der Wagen momentan zugelassen, aber nicht versichert ist

Wenn das Fahrzeug zugelassen ist, besteht auch Versicherungsschutz.

Die Versicherung ging mit dem Eigentumserwerb des Fahrzeuges vorerst auf dich über, in einem regulierenden Schadensfall durch die Versicherung erfolgt eine Schlechterstellung im SFR ebenfalls für dich und nicht mehr für den Verkäufer.

Ich habe gehört, dass die Zulassungsstelle, einem dann eine Frist von 2 Wochen gibt bis der Wagen um oder abgemeldet wird und nach dieser Frist eine Zwangsstillegung erfolgt.

Der Zulassungsstelle ist dies erstmal egal wann Du das Fahrzeug ummeldest, für die Zulassungsstelle ist es relevant das eine Versicherung besteht, und das ist ja der Fall.

Anders sieht es aus was Du vertraglich mit dem Verkäufer geregelt hast, im Kaufvertrag ist oft vermerkt das Du innerhalb einer Woche das Fahrzeug auf deinen Namen um- oder abmeldest.

Du meldest das Fahrzeug einfach die Woche auf deinem Namen um, wenn Du dies getan hast kannst Du dies dem Verkäufer noch freundlicherweise mitteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach § 13 FZV sind Änderungen unverzüglich mitzuteilen.

Unverzüglich meint hierbei: ohne schuldhaftes Zögern. Da dies ein unbestimmter Rechtsbegriff ist, wurde gerichtlich entschieden. Der Bundesgerichtshof (BGH) sieht einen Zeitraum von zwei Wochen als Obergrenze für ein unverzügliches Handeln als angemessen (BGH mit Urteil vom 25.02.1971, Az.: VII ZR 181/69 = NJW 1971, 891).



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zulassungstelle hier bei uns kennt so eine Frist nicht.

Meine Versicherung leistet ab Übergabe auch nur die gesetzliche KH, wenn ich das richtig lese.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle auftretenden Schäden , Haftpflichtversicherung,  Kasko würde im Schadensfall  erstmal die alte Versicherung tragen.

Der vorbesitzer kann sie dafür in Regress nehmen.

zeitnah bedeutet innerhalb einer Woche 

sie würden die gesamten Kosten der Stilllegung  bezahlen müssen 

das ist es nicht  wert

LG Alex 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
11.04.2016, 07:48

Bist Du sicher bzw. wo steht das?

Meine leistet ab Übergabe nur für die KH.

Der Halterist ja zudem verpflichtet, die Zulassungstelle und genau deshalb auch die Versicherung zu informieren.

0

Was möchtest Du wissen?