Auto angefahren, jetzt Kratzer im Lack

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wie Du ja weiter unten schreibst, willst Du den Schaden nicht mehr beheben lassen.

Also baruchst Du auch nicht seine Versicherung beanspruchen oder gar einen sehr teuren Gutachter, der den Schaden schätzt.

Wenn dieser Kratzer nur im Lack ist, sonst nichts angefahren wurde, also ein Rad etc. ist eigentlich auch kein "Folgeschaden" oder anderer Schaden möglich.

Lasse ihn doch erst einmal erklären, was er Dir zahlen will. Wobei Du ihm nicht sagen solltest, dass Du den Schaden gar nicht beheben willst.

Wenn er Dir so zwischen 50 und 100 Euro anbietet, ist das realistisch. Über die Versicherung käme es ihn teurer- selbst wenn er dann wegen des SFR selbst zahlt.

Erpelente 24.06.2011, 14:26

70 Euro rausgeholt ;)

0
kritiker111 24.06.2011, 14:31
@Erpelente

Na siehste - war doch janz jut..... :-)

Übrigens, wenn Du nicht willst, das Dein Autoli da rostet, investiere ein paar Euro in einen Lackstift und pinsle mal drüber. Sieht auch etwas besser aus.

Und danke für´s Sternli

0

Normalerweise bei sowas immer über Versicherung. Auch wenn es nur kleine Sachen sind. Du kannst es auch natürlich so regeln. Warte doch erstmal das Treffen ab. Mal schauen, was er sagt. Natürlich kannst du dir auch Lack besorgen und die Kratzer selbst weg machen.

Nein, wesentlich mehr. Frag in einer Werkstatt, was sie für das Ausbessern nehmen würden. Wenn ihr euch gütlich einigen wollt, wäre dieser Betrag dann wohl angemessen. Ob dus dann wirklich ausbessern lässt oder nicht ist deine Sache.

Würde auch ca. 50€ fordern.Versicherung melden und den Schaden schätzen lassen ist bei einem so kleinen Kratzer unnötig.Man kann auch alles übertreiben.

Sei freundlich und sag ihm, daß du den Schaden schätzen läßt und er den bezahlen wird müssen. Nimm vorab kein Geld an.

Erpelente 24.06.2011, 08:23

Da das Auto sowieso schon ein paar Macken hat, habe ich gar nicht vor, den Schaden beheben zu lassen.

0

ich würde mich auch mal kurz mit meiner Versicherung kurzschließen -

charles0308 24.06.2011, 08:32

was um Himmels Willen soll er mit seiner Versicherung?

0

Fahr vorher mal in einer Werkstatt vorbei und frage unverbindlich nach, was die Beseitigung des Schadens kosten würde. Dann hast du einen Anhaltspunkt.

20 € sind aber definitiv viel zu wenig!

Verlass Dich bitte nicht auf den Augenschein. Lieber in die Werkstatt voher und den Schaden begutachten. Auch was nur wie ein kleiner Kratzer ausschaut, kann durchaus ein großer Schaden sein. Zumal der andere ja auch Fahrerflucht begangen hat....

Erpelente 24.06.2011, 08:23

Naja, er hat mir ja einen Zettel mit Nummer hinterlassen.

0
dwarf 24.06.2011, 08:34
@Erpelente

...hat er vorher eine angemessene Zeit auf Dich gewartet und hat versucht Dich zu finden?

0
Arjiroula 24.06.2011, 08:46
@dwarf

Man kann´s aber auch übertreiben! Warum nicht gleich die Kripo benachrichtigen?

0
dwarf 04.07.2011, 22:12
@Arjiroula

...lieber übertreiben, als auf dem Schaden sitzen zu bleiben.....Gutgläubige gibt es ja massig.... Bei Erpelente ging es ja gut aus.

0

ein lackschaden kann richtig teuer sein, mit 20 euro hast nicht mal das porto. ruf deine Versicherung an, und lass dich nicht auf anderes ein.

50 € ist inordnug. 20 ist zu wenig für einen 5 cm kratzer.

Rufe deine Versicherung an.

charles0308 24.06.2011, 08:33

was um Himmels Willen soll er mit seiner Versicherung?

0

Was möchtest Du wissen?