Auto angefahren - Brauche Hilfe?

9 Antworten

Hallo!

Ich, an deiner Stelle, ginge auf die nächste Polizeiwache, erkläre dort alles und mach eine Selbstanzeige, da keine Daten des Unfallgegners vorliegen (ausser dem Kennzeichen).

So hast du nämlich einer möglichen Behauptung, es war Fahrerflucht, vorgebeugt.

Dann mach eine Schadensmeldung an deine Versicherung mit einer kleinen Unfallskizze, dem Foto und dem Hinweis 'Vorfall der Polizei gemeldet'.

Erkläre, dass aus Zeitmangel des Unfallgegners, du keine weiteren Daten hast, als das Kennzeichen - was als nicht sehr glaubwürdig rüber kommt, da heute der Austausch von Telefondaten eine Sache von einer Minute ist..

  • Andere Frage: Welche Daten hat denn die Dame von dir?

LG Bernd

Hat die Dame irgendetwas von Dir außer Dein Autokennzeichen?

Jedenfalls meldest Du bei Deiner Versicherung den Schaden. Das heißt, Du rufst an oder machst eine schriftliche Schadensmeldung. Such vor dem Anruf Deinen Vertrag heraus, dann können sie Dich schneller zuordnen. Auf Deinem Vertrag steht ne Nummer oder etwas ähnliches.

https://www.huk.de/service/schaden.html

Gruß Matti

also ich glaube die versicherung kann nicht auf die kennzeichen zugreifen. 

das einzige was mir einfällt ist, dass du bei der polizei anruft (vielleicht nicht bei der notruf nummer sondern direkt bei dir in der stadt) und dann schilderst, dass du nur das nummerschild hast und nicht die kontaktdaten und diese bitte brauchst um das mit deiner versicherung zu klären.

ich denke das sollte kein problem sein

da es ja auf der arbeit passiert ist, kommt die frau da vielleicht auch häufiger vorbei und du triffst sie nochmal an und kannst sie fragen? oder ein kollege kennt sie?

das problem sollte sich schon lösen lassen :)

wünsche dir das beste grüße

Was möchtest Du wissen?