auto abmelden wie lange

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst dein Auto solange abmelden wie du willst. Solange du es vernünftig einlagerst und nicht irgendwo an die Straße, in den Wald oder in den Garten stellst, dann stört das niemanden. In deiner Garage oder Scheune kann der Wagen 50 Jahre und länger stehen, wenn du das willst. 

Du kannst ihn 7 Jahre abgemeldet lassen und brauchst für die Wiederzulassung nur die Fahrzeugpapiere und eine normale TÜV Abnahme. 

Liegt die Abmeldung länger als 7Jahre zurück, brauchst du für die Wiederzulassung die Fahrzeugpapiere und eine Vollabnahme. Das kostet etwas mehr als der normale TÜV, aber auch nicht viel mehr. Der Prüfer wird sich etwas mehr Zeit für deinen Wagen nehmen und ihn genauer kontrollieren, aber im Großen und Ganzen ist es wie die normale TÜV Kontrolle. 

Abmelden dauert ein paar minuten; eine Stillegung ist doch eine Zwangsmaßnahme, entweder wegen grober Mängel oder nicht bezahlter Versicherunt, Steuern.

falsch ! stilllegung für max 7 jahre nennt man vorrübergehende stilllegung eine endgültige stilllegung erfordert dann auch den verwertungsnachweiss

zwangsstilllegung wird angeordnet wenn steuern versicherung nicht bezahlt wurden

0

durch abmelden ist es vorübergehend stillgelegt,  die die Zulassungsstelle legt selber nichts still,  du kannst es jederzeit wieder anmelden, ggf. musst du neu TÜV machen lasssen, falls der in der Zwischenzeit abgelaufen sein sollte

nicht korekt ! nach 7 jahren wird das fahrzeug endgültig abgemeldet seitens der zul.st.

und muss dann zur zulassung erst zur wiedererfassung und vollgutachten

0

Was möchtest Du wissen?