Auto abmelden und bei Eltern anmelden

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

ja man kann direkt wenn man beim Straßenverkehramt ist abmelden und direkt wieder auf die Mutter zulassen.

Man muss folgende Sachen mitnehmen:

  • KFZ Brief
  • KFZ Schein
  • Kennzeichen (es sei denn die Mutter möchte die gleiche Nummer haben, dann nicht)
  • TÜV + AU Papiere (es sei denn der Wagen ist so neu dass er noch nie beim TÜV war)
  • wenn Ihre Mutter NICHT mit zur Zulassung fährt, brauchen Sie noch Ihren eigenen Ausweis und eine Vollmacht der Mutter
  • EVB Nummer der neuen Versicherung
  • Ausweis Ihrer Mutter
  • Bankverbindung Ihrer Mutter

Ach ja und am besten vorher mal wegen den Öffnungszeiten vom Straßenverkehrsamt schauen, kann sein dass die (bald) zu haben wegen Weihnachten

Das stimmt alles, aber eine Zulassung gibt es nur noch mit Einzugsermächtigung für die Kfz Steuer, das Formular kann man i.d.R. auf der Homepage der Zulassungsstelle downloaden und dann ausdrucken und wenn Mama unterschrieben hat, kannst Du es mitnehmen. Du kannst aber die Steuer auch von Deinem Konto einziehen lassen, den FA ist es egal wo das Geld herkommt.-

0

falls es so einfach nicht gehen sollte kannst Du das Fahrzeug ja deiner Mutter verkaufen dann bist du asu der Versicherung auf jeden Fall raus.

Du musst das Auto abmelden dann verschickt die Zulassungsstelle automatisch die Abmeldung an die Versicherung. Gleich darauf kann deine Mutter mit einer elektronischen Versicherungsbestätigung (eVB) das Auto auf sich anmelden. Zeitnah muss dann ein Versicherungsschutz mit der Versicherung vereinbart werden.

Hintergrund ist dass dein Auto veräussert wird und deine Mutter sich ein neues Auto dazukauft.

Was möchtest Du wissen?