Auto- Kratzer- was nun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da ein solcher Zettel auch verloren gehen kann, reicht das keinesfaklls aus. es soll ja auch Leute geben, die einen zettel daran machen, weil Dritte es gesehen haben, und anschließend steht da eine falsche Tel.-Nr. und Adresse drauf.

Ich habe in meinem Auto ein Unfallberichtsformular mit einem abzutrennenden "Meldebericht für Kleinstschäden" wie Kratzer, Dellen, Parkschäden usw., da muss man auch seine Adresse und alles eintragen & kann das hinterlassen. Das Formular hat mir mein Mercedes Autohaus überreicht bei der Inspektion als Werbegeschenk, ich denke also schon dass das legal ist 'nen Zettel zu hinterlassen & nicht als Fahrerflucht gewertet wird!

Ein Zettel zu hinterlassen ist trotzdem noch Fahrerflucht. Entweder muss der Halter verständigt werden oder die Polizei, Zweck Aufnahme der Daten..

1

Wenn du an ein A geratten bist, dann kannst er dich wegen Fahrerflucht anzeigen. Ist leider wahr, auch wenn es kein Sinn macht.

Ich hab auch mal ein Fiat mit meinem Lack verschoenert. Hab einen Zettel mit meiner Nummer angebracht aber auch noch bei der Polizeiwache (direkt die Wache, nicht 110) angerufen und den Vorfall geschildert. Er meinte es sei besser, wenn ich kurz vorbei komme und die meine Daten aufnehmen, ansonsten wäre es Fahrerflucht. Also gesagt, getan.

Letztendlich hat der Zettel gereicht, da sich der Fiatfahrer bei mir gemeldet hat. Paar tage später hat der Polizist noch bei mir angerufen ob alles geklärt sei? Und damit war die Sache erledigt.

Trotzdem der Hinweis, der Polizist hat zu mir gesagt, Zettel alleine reicht nicht. Aber jedem Vernünftigen Menschen sollte das reichen.

Und wenn der Zettel wegfliegt? oder ein Witzbold ihn abmacht? ;) Begehst du Fahrerflucht. So ist man sicherlich auf der richtigen Seite, also mit dem Verständigen der Polizei! :)

1

Sobald du den Unfallort verlässt und der Halter in dem Moment nichts von seinem Glück weiß, ist es Fahrerflucht.

Sollte er trotzdem die Polizei gerufen haben, bekommst du automatisch eine Anzeige wegen Fahrerflucht, denn dieses geschieht nicht auf Zivilrechtlichem Wege! Er kann lediglich seinen Schaden dir gegenüber geltend machen.

Hat er deinen Zettel gesehen und meldet sich bei dir kannst du es ohne Anzeige klären. Meldet er sich nicht bei dir, ist entweder der Zettel verloren gegangen, zum Beispiel durch Wind oder es war ihm wirklich egal.

Grundsätzlich reicht ein Zettel nicht aus. Trotzdem besteht Fahrerflucht. Sagt ja auch das Wort: Der Fahrer flüchtet.

Nächstes mal wartest du oder wenn du es eilig hast, informierst du die Polizei! Das kann sonst nach hinten los gehen.

Vielleicht hat der Fahrer des anderen Autos es noch gar nicht gesehen ? Du hast richtig gehandelt. Du kannst ja nochmal dort vorbei fahren und schauen ob das Auto noch dort steht mit dem Zettel dran. Dann hat die Person es noch nicht gesehen.

Meiner Tochter ist damals mal ihre Flasche vom Balkon auf ein Auto geknallt. Ich bin runter, habe gesehen dass eine kleine Macke dran war, Zettel geschrieben mit Entschuldigung und meinen Daten. Kam nie was, hat die Person wohl nicht gestört. Dass der Zettel anderweitig entfernt wurde kann ich ausschließen.

Ja rechtlich wird sowas als Fahrerflucht angesehen. Du hättest die polizei informieren müssen, die hätten sich drum gekümmert das sie den Fahrzeughalten informieren bzw. vor Ort bekommen.

Wenn bisher nichts gekommen ist, wird auch nichts mehr kommen.

Mach dir keine Gedanken .

Was möchtest Du wissen?