Auto - Problem Starten/Anlasser/Zündkerzen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Könnte auch ein verklocktes Abgasrückführungsventil sein. Beim Golf 4 ist es ein elektronisches Ventil. Ist leicht zu wechseln aber sehr Teuer. Manchmal hilft auch ein Reinigen von Ölkruste. Ich hatte zufällig neulich einen Bekannten mit gleichem Problem. Auf meinem Rat hin hat er das Ventil ausgebaut und gereinigt. Danach war das Problem behoben. Das Ventil liegt wenn man vor dem Wagen steht, vorne Rechts direkt am Abgastrakt. Aber beim Ausbau aufpassen. Nicht das Rohr verbiegen. Bei einigen Fahrzeugen ist es aus einer besonderen Legierung und kann leicht brechen. Das Rohr muss hohe Hitze ertragen können. Normaler Weise sollte beim Golf 4 aber die Motorwarnleuchte aufleuchten bei defekten Ventil. Diese geht auch nicht wieder aus da das Ventil erst in einer Werkstatt wieder angelernt werden muss. Ich würde vor dem Ausbau mal die Fehlercodes auslesen lassen. Das Anlernen kostet je nach Werkstatt 50-100 Euro.

Fehlerspeicher:

Lada-Sonden vor und hinter KAT

sowie kühlwasser temparatur sensor

0

Ich dachte mir schon dass es der Anlasser sein könnte

Also der ist es mit hundertprozentiger Sicherheit nicht.

vielen dank für die schnelle Antwort.

Warum denn sicher nicht? Und was könnte es dann sein?

0
@ich1bin2

Der Anlasser ist es deshalb nicht, weil der Motor beim Starten offenbar durchgedreht wird, aber häufig keine Zündung erfolgt. Das kann viele verschiedene Ursachen haben, die nur eine Werkstatt finden kann.

0

Hallo war in der Werkstatt und laut Fehlerspeicher sind folgende Probleme im Speicher:

Lade-Sonden' und Temperaturfühler vom Kühlwasser.

Ich melde mich sobald der Fehler behoben ist und was es dann endgültig war. ;)

Peugeot 207 BJ 2009 - Manuelle Schaltung - Ggf. Anlasser defekt - Anschieben?

Hallo zusammen,

das neue Jahr beginnt für mich damit das mein 6 Jahre alter Peugeot 207 mit Dieselmotor heute morgen nicht angesprungen ist.

Leere Batterie schließe ich aus, denn wenn man die Zündung betätigt gehen alle Lichter und das Radio an. Lichter flackern nicht, sondern leuchten normal hell. Versuche ich den Wagen zu starten kommt nur ein "klack" Geräusch, es passiert aber nichts. Keine Reaktion vom Motor.

Meine Vermutung ist daher, dass der Anlasser defekt ist. Jetzt muss das Auto irgendwie in die Werkstatt und ich würde ihn ungerne abschleppen lassen (zur Not: Abschleppstange vorhanden).

Kann ich einen Diesel (keine Automatikschaltung) gefahrlos anschieben? Lt. ein paar anderen Foren kann man den Anschieben und selbst dann mit defektem Anlasser zünden, solange das Vorglühen - da Batterie aufgeladen kein Problem - funktioniert.

Danke für eure Tipps und Meinungen.

...zur Frage

Motor braucht manchmal länger zum Starten. Woran kann das liegen?

Gestern und heute hat mein Ford Fiesta (Baujahr 2002, 80 PS, 146000 km Laufleistung) länger gebraucht bis der Motor startet. Gestern stand ich im Stau auf der Autobahn und habe den Motor abgewürgt. Als ich dann den Motor wieder startet wollte, spring der Motor etwas später als sonst an. Das heißt, ich musste den Schlüssel länger halten bis der Motor anspringt.

Heute nach der Arbeit dasselbe Problem. Musste wieder den Schlüssel länger halten bis Motor anspringt.

Das heißt das Problem tritt unabhängig vom warmen oder kalten Motor auf. Es dauert jetzt auch nicht besonders lange bis der Motor anspringt (so ca. 3 Sekunden). aber sonst ging er sofort an. Das Problem taucht auch nicht bei jedem Start auf. Nach dem Start läuft der Motor auch rund. ich hatte dieses Problem jetzt nur zweimal, aber halt in kurzen Zeitabständen.

Zündkerzen habe ich in Mai vor 5000 km selber gewechselt, Zündkabel und Spule habe ich vor 3 Wochen gewechselt (auch selber). Deshalb gehe ich davon aus, dass die Zündanlage in Ordnung ist.

Meine Vermutung ist eine schlechte Autobatterie. ich fahre aber selten Kurzstrecke, aber ich weiß auch nicht wie alt die Batterie ist. Vielleicht liegt es am Anlasser, aber würde dann das Problem nicht bei jedem Startvorgang auftreten?

Was meint ihr woran das liegen könnte?

...zur Frage

Wo ist das Problem beim Chevrolet Nubira Kombi 1.8?

Hallo, mein Chevrolet Nubira Kombi 1,8 mit 89 kw hat folgendes Problem. Wenn er über Nacht steht und früh´s gestartet wird brauch er fünf bis sechs versuche bevor er startet. Er kommt und säuft sofort wieder ab. Wenn er aber angesprungen ist, fährt er ohne irgendwelcher Probleme. Man kann ihn dann jederzeit sofort starten und das ohne Probleme. Selbst nach der 8-Std. Arbeit springt er sofort an und läuft und läuft. Stelle ich Ihn zu Hause über Nacht ab, muss ich wieder 5-6 mal starten. War jetzt in der Werkstatt und die meinten es könnte die Benzinpumpe sein. Kann ich mir aber nicht vorstellen, da sie doch sicherlich beim fahren Probleme machen würde. Zündkerzen sind vor kurzen erst neu rein, Anlasser alles läuft super.

...zur Frage

Ist der Anlasser defekt?

Was würdet ihr sagen? Ab und zu springt das Auto nicht an und deshalb will meine Freundin keine längere Fahrt machen weil sie dann angst hat das das Auto nicht anspringt. Aber es ist halt nicht ständig so und meistens fährt das Auto normal wie zur Arbeit oder kurze Strecken. Was würdet ihr raten? Ein Anlasser und erneuter Besuch in der Werkstatt kostet halt viel Geld

...zur Frage

anlasser geht nicht, ursache?

Gestern an der ampel motor bei rot ausgeschaltet. bei grün springt der motor nicht mehr an, anlasser mehrfach erfolglos versuchen, das instrumentenbrett zeigt fehler, batterie rot, schiebe das auto auf den bürgersteig. lasse den wagen ein paar minuten stehen. dann geht es wieder, null probleme bei der weiterfahrt. die batterie ist neuwertig. kann es an den zündkerzen liegen? stelle den motor an der kreuzung immer aus. nie probleme.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?