Autismus Fehldiagnose wahrscheinlich?

3 Antworten

Oftmals wird Autismus im Kindesalter gestellt oder sehr viel später.

Du kannst Deine Diagnose erneut überprüfen lassen. Einige Kinder weisen auch Autismuskriterien auf, aber diese Kriterien verwachsen sich mit dem Alter. "Echtes Autismus" bleibt dagegen bestehen bzw. kann kompensiert werden. Das Kompensieren benötigt allerdings auch jede Menge Engergie.

Danke, das würde einiges Erklären :). Heute erkenne ich auch ohne Förderung oder soon Hokuspokus Emotionen in Gesichtern (weitesgehend Intuitiv). Etliche andere Symtome sind auch nicht Vorhanden b.z.w. Haben sich verwachsen. Ich denke zwa in sozialen Situationen, aber das Kostet mit keine Energie ;)

0
@Sven2025

Emotionen in Gesichern erkennen KANN ein Symptom sein. Aber es gibt auch Autisten, die dies ebenso intuitiv erkennen können.

Vielleicht magst Du fragen, welche Symptome für den Autismus stehen. Und auch, wenn diese vorhanden sind, dann braucht der Name "Autismus" nicht verteilt werden. Und auch, wenn dieser gegeben wird, so solltest Du noch immer "Mensch" bleiben. Das ist enorm wichtig.

Eine Diagnose sollte im Grunde dazu da sein, um Strategien entwickeln zu können, die Dich auf Deinem Weg stärken. Wenn Du Dich eher in den ADHS-Kriterien siehst - und von diesen Strategien profitieren kannst, dann ist es super und hilfreich.

Im übrigen schließen sich auch ADHS und Autismus nicht aus.

Bitte bleibe mit Deinen Fragen nicht alleine. Es wird Dich sonst immer mehr verwirren. Aber bleib weiterhin neugierig :)

0
@verquert

Echt?! Ich dachte immer der Blick fürs Detail und die mangelde Mimikresonanz zeichnen den Autisten aus

0
@Sven2025

Eine andere Wahrnehmung, eine andere Kommunikation und somit ein anderes Verhalten.
Das zeichnet Autismus aus.

Wenn "ein Blick für das Detail" und "mangelnde Mimikresonanz" Autismus überwiegend auszeichnet, so würde es noch viel mehr Menschen mit Autismus geben. Es können Anzeichen sein, aber für diese Diagnose braucht es auch so manches mehr. Was genau, das mag ich an dieser Stelle nicht sagen, es könnte noch mehr verwirren (nicht nur Dich, sondern auch mich, weil ich mit einigen Symptomen auch nicht einverstanden bin, vielleicht aber auch falsch verstehe).

Aber Autismus ist komplexer, als Körpersprache und Detailleistung. Es sind Kriterien, aber nicht alle brauchen zutreffend sein. Genau.

0

Eine Diagnose zu hinterfragen ist ohne das Kind zu kennen sehr schwierig. Generell ist das Asperger Syndrom schnell festgestellt, soll heißen, dass es manchmal auch eine fehldyagnose sein kann. Ich würde aber nicht zu hundert Prozent davon ausgehen. Auf jeden Fall würde ich bei einem Facharzt anrufen und nachfragen, ob die Diagnose noch einmal von ihm bestätigt werden könnte. Dann hast du Gewissheit :) 

Ja, man kann es in diesem Alter schon Diagnostizieren. Aber du kannst dich natürlich auch bei einem Spezialisten untersuchen lassen. Obwohl ich das für nicht nötig halte. 

naja ich denke halt das ich falsch diagnostiziert worden bin, und das macht mir eben schon zu schaffen. Also ich wurde von einem meineswissens unspezialisierten Kinderpsychiater Diagnostiziert.

0
@Sven2025

Warum denkst du, dass du falsch Diagnostiziert worden bist? 

0
@Digarl

weil ich eben sehr viele Symtome nicht erfülle und viel besser zu ADHS passen würde ;)

0
@Sven2025

Ich hab grad meine Eltern gefragt und sie meinten, die Diagnose hat knapp 2h gedauert. Meine ADHS Therapeutin hatte den Verdacht 

0
@Digarl

Meine Familäre Verwandschaft glaubt nicht, das ich Autist sei. Keiner meiner Freunde weiss von der Diagnose ;)

0

Muss man eine Diagnose durchführen lassen?

Ich (m/12) war heute beim Psychiater. Der hat mir mehrere Medikamente verschrieben (medikente und Rispadal oder so) außerdem will er sich darum kümmern das ich in die Psychiatrie gehe um eine Autismus Diagnose machen zu lassen.

Muss ich das tun?

...zur Frage

Fehldiagnose bei Autismus?

Guten Abend,liebe GuteFrage User,
vor etwa 2 Jahren erhielt ich die Diagnose Asperger Syndrom,was für mich aber sehr verwunderlich war. Also in echtem Leben kann ich : mich in anderen Menschen einfühlen,habe Mitgefühl,kann Menschen in die Augen  sehen,weiß ungefähr was Ironie und was Sarkasmus ist,habe keine Sozialen Probleme,wenn ich mich integriert habe und kann gut mit Gleichaltrigen.
Was ich aber habe ist:Eine Motorikstörung und das ich immer die gleichen Fragen stelle.
Dies wurde von meiner Jugendhilfe und meine Eltern bestätigt.
Muss ich zwingend Asperger Autismus haben oder ist das eine Fehldiagnose?
Mit freundlichen Grüßen
Luca
Ps: Alles was ich kann,also was kein behinderter Autist hat,könnte ich schon immer.

...zur Frage

Gehirn autismus und normal?

Ich habe gelesen dass das gehirn eines autisten sich vom gehirn eines normalen menschen unterscheidet inwiefern unterscheidet es sich? Und wie unterscheiden die gehirne dann im autismus spektrum? Weil bei mir hat man damals 2010 das asperger syndrom festgestellt und ich habe im mai einen termin bei einem neurologen und psychiater der auf autismus spezialisiert ist und der Psychiater bei dem ich letztes jahr war meinte das ich keine form von autismus hätte ist das überhaupt möglich? Oder wird es nur je älter ich werde auch schwerer es festzustellen ich werde nächstes jahr neunzehn und habe probleme damit eine richtige lehre zu finden 2 hab ich schon verloren einmal als werkzeugmechaniker und einmal als elektroniker für Energie und Gebäude technik

...zur Frage

Kann ich trotzdem Autistin sein oder Fehldiagnose?

Hallo Communitie, ich (14 Jahre alt) war heute bei einer Autismus-Therapie weil bei mir Asperger diagnostiziert wurde. Ich habe die Therapeutin gefragt ob alle mit Autismus Probleme haben,Gefühle zu erkennen. Ich habe nämlich nie Probleme damit gehabt,ich weiß nicht wie das ist Probleme damit zu haben (obwohl das ja eigentlich andersherum ist,bei meiner Diagnose) weil ich hab das einfach nicht. Aber jetzt frage ich mich doch ob das eine Fehldiagnose war! Bei mir traf aber sonst viel auf Asperger zu. Was sagt ihr dazu? LG Magdalena

...zur Frage

Wo bekomme ich eine Diagnose für eine eventuelle Erkrankung an Autismus her?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?