Auszug, Vermieter abwesend bei der Wohnungsübergabe

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zeugen dabeizuhaben ist eine gute Idee, und das Video auch. Wenn die Beauftragte der Steuerkanzlei keine Beanstandungen äußert, seid Ihr m.E. auf der sicheren Seite. Und das wird sie angesichts Eurer Vorsichtsmaßnahmen nur tun können, wenn wirklich etwas vorliegt.

Falls es doch zu einer Auseinandersetzung käme (z.B. wegen der Rückzahlung der Kaution), wäre es gut, die Bemerkungen des Vermieters zitieren zu können. Am besten, wenn zwei Personen sich daran erinnern.

Vielleicht solltet Ihr einem Mieterschutzverein beitreten. Ich wurde da bisher gut beraten.

Ich auch! :-)
Sinnvoll ist/wäre zudem eine Rechtsschutzversicherung, die sich auch auf die Wohnung erstreckt.

2

Lasst euch eine schriftliche Vollmacht des Vermieters zeigen.

0

Ja, du bereitest dich schon gut vor. Bringe einen Zeugen mit und erstelle ein Übergabeprotokoll, dass von den Mietern, der Mitarbeiterin des Vermieters als seine Vertretung, und den Zeugen unterschrieben werden soll. Das Video ist eine super Idee. Schau mal hier, was du bei der Übergabe noch beachten solltest: http://moveria.de/article/wohnungsubergabe-beim-auszug/

Und mach dir nicht zu viele Sorgen. Klar hat er sich geärgert. Mieter ziehen aus, er muss sich um die Neuvermietung kümmern und ist nicht da, um es selbst zu tun. Aber wie es scheint, hat er mit euch sogar Glück gehabt. Ihr haltet euch an den Vertrag und übergebt die Wohnung ordnungsgemäß. Viel Glück für euren Umzug

Erpressung NACH Wohnungsübergabe?

Mein ehemaliger Vermieter schrieb mir diese Nachricht per Email, nachdem die Wohnungsübergabe mit dem Nachmieter statt fand:

[...] Die Wasserarmaturen im Bad sind so schmutzig ,daß die Nachmieter das so nicht hinnehmen. Die Brauseschlauch ist ohne Dichtung,mit Hilfe einer Zange so festgeschraubt,daß er nicht abgeschraubt werden kann. Bitte kümmern Sie sich umgehend um die Mängelbeseitigung. Oder möchten Sie, daß wir einen Handwerker auf Ihre Kosten beauftragen? [...]

Während der Übergabe wurde nichts angesprochen. Ist es rechtens, solche Forderungen in diesem Tonfall zu stellen?

...zur Frage

Wohnungsübergabe - Kraftsport in der Wohnung?

Hallo zusammen,

ich betreibe Kraftsport, habe einige professionelle Trainingsgeräte, Hanteln und Gewichte in meiner Mietwohnung (in einem speziell dafür eingerichteten Raum).

Mein Vermieter wird in den kommenden Monaten Besichtigungstermine für meine Wohnung anbieten, da ich diese gekündigt habe. Die Geräte sind während dieser Zeit natürlich noch in der Wohnung. Er wird sie also zwangsläufig zu Gesicht bekommen.

Ich habe u.a. auch einige Möbelstücke im Zimmer stehen, die durch das Eigengewicht entsprechende, kleine Eindrückstellen am sehr weichen PVC-Boden hinterlassen könnten. Normalerweise fällt dies unter die nicht umgänglichen Abnutzungserscheinungen einer Wohnung, ich habe aber die Befürchtung, dass er bei der Wohnungsübergabe sagen wird, es wären "Beschädigungen", die durch Hanteln, etc. verursacht wurden (was unter keinen Umständen der Fall ist; ich möchte hier nichts vertuschen - ich lasse grundsätzlich keine Gewichte fallen, lege sie nie direkt auf dem Boden ab, das Training findet nicht direkt auf dem PVC Boden statt und ich verwende spezielle Fallschutzmatten, etc.).

Sprich, ist es rechtens, dass er unter den Umständen einer Wohnungsbesichtigung erworbenes Wissen bei der anschließenden Wohnungsübergabe gegen mich einsetzen kann? Wie kann ich mich dagegen absichern? Ist Sport in der Wohnung grundsätzlich erlaubt (nein, es entsteht dabei kein Lärm und ich störe dabei keine Nachbarn - dies ist geklärt).

Würde mich über eure Ratschläge freuen!

...zur Frage

Protokoll bei Wohnungsübergabe.

Hallo, Ich hatte eine Wohnung vermietet und die Übergabe erfolgt in den nächsten Tagen. Ich habe leider keine Kaution einbehalten und möchte mich jetzt doch absichern. Der Mietvertrag wurde damals so gestaltet, dass bei Auszug besenrein übergeben wird. Auf was muss ich besonders achten? Es war Korklinolium in allen Räumen, der Mieter hatte Teppichboden darüber. Den Teppichboden hat er angeblich entfernt, was mache ich, wenn der Boden darunter beschädigt ist, ich habe eine Ecke gesehen, die ist lose. Die Tapeten an der Decke sind sehr schlecht geklebt, kann ich da was machen? Beim Auszug wurden im sehr gepflegten Treppenhaus die Podeste stark verkratzt Hat jemand Erfahrung in solchen Sachen? Ich wollte ein Schreiben aufsetzen, aber mit welchen Punkten.? Ich wäre für eine Antwort sehr dankbar Ich muss von dieser Vermietung leben, habe jetzt Leerstand und kann nicht viel anlegen .Gibt es vielleicht irgendwo Vordrucke? Danke im voraus gubbins gubbins

...zur Frage

Vermieter stellt Forderungen nach Wohnungsübergabe

Mein ehemaliger Vermieter stellt mir nach Wohnungsübergabe Forderungen. Die erkannten Mängel (wird vom Vermieter bestättigt) sind erst nach Wohnungsübergabe aufgefallen. So möchte der Ex-Vermieter für Sachen Geld fordern, welche Ihm bei Wohnungsübergabe nicht aufgefallen sind, und die daher nicht im Übergabeprotokoll stehen. Auch hat mir der Vermieter auch keinen Termin gesetzt die erkannten Mängel bis zu einem bestimmten Termin zu beheben. Ist das rechtens? wER KANN MIR HELFEN:dANKE:

...zur Frage

Vermieter verlangt hlabe Monatsmiete, da Wohnungsübergabe erst am 3. des Folgemonats war

Hallo, unser Mietvertrag wurde von uns auf 1. März gekündigt. Da dies aber ein Sonntag war und unsere Wohnung von einer Hausverwaltung betreut wird, konnten sie die Wohnungsübergabe nicht am Samstag, 28.2. machen und auch nicht am Sonntag 1.3., da sie da keine Geschäftszeiten haben. Freitags, also am 27.2. war es uns nicht möglich, die Übergabe zu machen. Also einigten wir uns auf Montag 3.März. Nun verlangt die Hausverwaltung die halbe Märzmiete! Wir können uns nicht vorstellen, dass dies zulässig ist. Wer weiß Bescheid?

...zur Frage

Vermieter stellt Forderungen nach erfolgter Wohnungsübergabe ohne Beanstandungen?

Hallo zusammen,

wir (2 Personen) haben unsere Wohnung zum 31.10.2015 gekündigt. An diesem Tag fand auch die Wohnungsübergabe statt. Als Protokoll wurden nur die Zählerstände notiert, ansonsten lief alles problemlos ab.

Ende Februar 2016 haben wir dann den Vermieter mit der Bitte angeschrieben, die Nebenkostenabrechnung zu erstellen. Gleichzeitig forderten wir den Vermieter auf, da bei der Wohnungsübergabe keine Beanstandungen vorgebracht wurden, die seinerzeit geleistete Kaution, zumindest erstmal einen Teilbetrag an uns zurückzuzahlen. Da wir ohne Antwort geblieben sind, schrieben wir den Vermieter Mitte März nochmals an. Eine Woche später wurde uns dann die Hälfte der hinterlegten Mietkaution auf unser Konto überwiesen. Die NK-Abrechnung haben wir mit den entsprechenden Unterlagen heute per Post erhalten.

Der Vermieter führt nun in seinem Anschreiben aus, dass im Rahmen unseres Auszuges Gegenstände beschädigt wurden, die er uns in Rechnung stellt bzw. von der Rest-Kaution in Abzug bringt.

Hierbei sollte es sich um folgende Beschädigungen handeln: 1. eine beschädigte Treppenstufe aus Naturstein (hier wurde seitens des Vermieters ein Angebot über die Reparatur beigefügt) Höhe: 184,93 € 2. Blume nebst Vase im Treppenhaus; Höhe: 40,00 € 3. Steckdosen im Schlafzimmer seien nicht richtig verdrahtet (während unserer Mietzeit hatten wir eigene Steckdosen eingebaut und bei Auszug wieder zurückgebaut) 4. Badezimmerbeleuchtung wurde überprüft; Halogentrafo defekt Zu 3. und 4. wurde eine Rechnung einer Elektrotechnik-Firma über 49,84 € beigefügt.

Bei der Wohnungsübergabe, die fast 5 Monate zurückliegt, wurden keine Mängel beanstandet und auch in der Zwischenzeit wurde seitens des Vermieters nichts bemängelt. Heute nun, mit der "Schlussabrechnung" werden uns Reparaturkosten für Mängel in Abzug gebracht, von denen wir erstens gar nichts wussten und zweitens uns eine Nachbesserung nicht ermöglicht wurde! Im Übrigen wurde die Wohnung bereits ab 01.11.2015 neu vermietet.

Kann der Vermieter uns die von ihm genannten Mängel bzw. deren Beseitigung jetzt einfach so von der Kaution abziehen?

Für hilfreiche Antworten wären wir sehr dankbar! Vorab schon einmal vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?