Auszug steht bevor, was muss ich beachten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Versicherungstechnisch müsstest du nichts machen aber es ist von Vorteil zb Eine Haftpflicht und eine Rechtsschutzversicherung zu haben  vielleicht auch unter Umständen ist eine Hausratsversicherung nützlich.

Ansonsten musst du nur dich bei GEZ anmelden bzw Befreien lassen und dich ummelden bei der Post.Und du musst dir ein Finanzielles polster für die Jahresnebelkostenabrechnung anlegen den da kannst du auch nachzahlen müssen.

Beim ausziehen Pass bitte auf wie dort wo du einziehen willst geheizt wird zb bei einer Gastherme in der Wohnung musst du dafür auch noch Geld auslegen für reperaturen und auch für die Wartung wen diese in deiner Wohnung ist.

Auch sind Nachspeiecherheizung und alles was mit Strom heizt recht teuer  Auch infrarot oder Auch wen dort mit Wärmepumpe geheizt wird.

Ansonsten musst du rechtzeitige einen vertrag für deine Neue Wohnung mit dem Stromanbieter machen  sonst hast du kein Strom.

Wen du zb kein Auto hast dan achte darauf das du imme rgut mit dem Bus von da weg kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xBackSlashx
26.07.2016, 16:28

Ok,recht herzlichen Dank :)

0

Kümmere dich rechtzeitig darum, dass du in der neuen Wohnung Internet hast. Der Anschluss dauert eine Weile. Ich spreche aus Erfahrung :)

Überleg dir, ob du eher in einer WG oder allein wohnen willst.

Versicherung: Haftpflicht. Hausrat halte ich bei einem Studentenhaushalt noch nicht für nötig.

Beim Einziehen UNBEDINGT ein Übergabeprotokoll machen. So vermeidest du viele unnötige Probleme mit deinem Vermieter, die viel Geld kosten können. Vordrucke gibt es viele im Internet, z.B hier: https://kautionsfrei.de/files/wohnungsuebergabeprotokoll.pdf

Lass dich bei der Wohnungsübergabe nicht entmutigen, wenn es eine Weile dauert. In Studentenstädten kann das ganz schön anstrengend sein. Hier ein paar Tipps: https://kautionsfrei.de/blog/die-erste-eigene-wohnung-tipps-zum-suchen-und-finden/

Schreibe in den ersten Monaten auf, was du so an Geld ausgibst. das hilft dabei einzuschätzen, an welcher Stelle man sparen kann, falls es am Ende des Monats nicht reicht.

Ganz viel Spaß und viele tolle Erfahrungen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xBackSlashx
26.07.2016, 16:27

Vielen Dank :)

1

Gerade da würde ich an deiner Stelle doch meine Eltern fragen.

Ihr verbringt Zeit miteinander... Sie fühlen sich wertgeschätzt, weil du ihren Rat brauchst, sie fühlen sich gebraucht und auch ihnen fällt das Loslassen so bestimmt leichter ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

All das was dir deine Eltern bisher geboten .. können die dir am besten erklären.. Kochen, waschen usw ist viel wichtiger ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen,vielen Dank für die ganzen schnellen und vorallem hilfreichen Antworten,Leute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?