Auszug aus einer Wohngemeinschaft und Nachmieter stellen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zunächst mal wäre zu klären was es für ein Mietvertrag ist bzw. für ein Mieter bist.

Einer von mehreren Hauptmietern oder ein sog. Untermieter?

Den Begriff Wohngemeinschaft kennt das deutsche Mietrecht nicht.

Es haben alle drei den Mietvertrag unterschrieben. Somit sind wir alle Hauptmieter. Untermieter sind keine anwesend in der WOhnung

0
@ramonahof

Dann kannst Du alleine Deinen Teil des Mietvertrages nicht kündigen.

Weder bei dem Vermieter noch bei Deinen Mietmietern.

Was steht denn genau in diesem Nachtrag?

0
@anitari

In diesem Nachtrag steht, dass die andere zwei ab dem 1. Dezember im Vertrag zu den gleichen Konditionen wie bis anhin stehen und ich auf den 1. Dezember entlassen werde

0
@ramonahof

Das ist ein aeusserst faires Angebot. Ihr solltet darauf eingehen. Um des lieben Friedens Willen kannst du gegenueber deinen Mitmietern ja schriftlich die Kuendigung eurer GbR (eine solche stellt ihr naemlich dar) zum gewuenschten Termin aussprechen. Da ihr untereinander sicher keinen Gesellschaftervertrag geschlossen habt, duerfte hierfuer auch keine Kuendigungsfrist vereinbart worden sein. Zur Sicherheit sollte die schriftliche Kuendigung der Gesellschaft (nicht des Mietvertrages!) beiden Gesellschaftern (Mitmietern) gesondert zugehen.

Im Grunde ist das aber alles ueberfluessig. Wenn ihr alle 3 den vom Vermieter angebotenen Aenderungsvertrag unterschreibt, bist du ab dem 1.12. sowieso raus aus der GbR.

Deinen Mitmietern sei dringend empfohlen, diese Vereinbarung zu akzeptieren. Tun sie dies nicht, muesstest du den in meinem Beitrag unter Punkt 3 beschriebenen Weg beschreiten, also Klage auf Zustimmung zur gemeinsamen Kuendigung erheben. Das kostet die dann nochmal extra (Schadensersatz fuer dir aufgrund der unberechtigten Zustimmungsverweigerung entstandene Schaeden) und du kommst trotzdem aus der GbR raus. Ausserdem muessten sie dann mit dem Vermieter einen neuen Mietvertrag schliessen (und darauf hoffen, dass der das dann immer noch zu unveraenderten Bedingungen tun will).

0

Hier gibt es genau 3 Moeglichkeiten:

  1. Ihr akzeptiert die vom Vermieter vorgeschlagene Vertragsaenderung oder handelt mit diesem gemeinsam eine andere aus. Zu einer Vertragsaenderung zwischen euch und dem Vermieter kann es nur kommen, wenn alle Beteiligten damit einverstanden sind (also du selbst, deine Mitbewohner und der Vermieter).

  2. Ihr kuendigt die Wohnung gemeinsam, muesst dann aber auch alle raus (ausser die Mitmieter einigen sich mit dem Vermieter auf eine neuen Mietvertrag).

  3. Stimmen deine Mitmieter oder auch nur einer davon einer gemeinsamen Kuendigung nicht zu, musst du auf Zustimmung klagen. Normalerweise geht das schnell und problemlos weil die Mitmieter zur Zustimmung verpflichtet sind.

Fuer eine Kuendigung zum 30.11. waere heute der letzte Tag. Die gemeinsame schriftliche Kuendigung muesste dem Vermieter also noch heute zu "postueblichen Zeiten" zugehen. Ab morgen ginges es dann erst zum 31.12. (spaetester Zugangstermin hierfuer 4. Oktober).

Gibt es irgendwo ein Gesetz, das besagt, wenn ich die Kündigung Heute abschicken würde, dass es noch giltet ? Weil ich dachte bis anhin, dass man nur bis Ende Monat Zeit hat?

0
@ramonahof

§ 573c Abs. 1: "Die Kündigung ist spätestens am dritten Werktag eines Kalendermonats zum Ablauf des übernächsten Monats zulässig. Die Kündigungsfrist für den Vermieter verlängert sich nach fünf und acht Jahren seit der Überlassung des Wohnraums um jeweils drei Monate." Heute ist der 3. Werktag dieses Monats.

Es reicht aber nicht aus, die Kuendigung heute abzuschicken. Sie muss auch noch heute zu postueblichen Zeiten beim Vermieter eingehen!

Ausserdem weise ich noch einmal auf die Punkte 2 und 3 meiner obigen Antwort hin. Eine Kuendigung durch dich allein ist voellig wirkungslos. Sie muss von allen Mietern unterschrieben werden. Wenn ich deine Frage richtig verstanden habe, werden die das aber kaum tun.

0
@DerCAM

§ 573c Abs. 1

Gemeint ist natuerlich BGB § 573c Abs. 1.

0

Was möchtest Du wissen?