Auszug aus dem Geburtenregister anders als Originale Urkunde?

4 Antworten

Wenn das Kind unehelich in Deutschland geboren wird, erhält es den Nachnamen der Mutter, hier ist zunächst auch nur die Mutter sorgeberechtigt. So mein Halbwissen in dem Bereich.

Innerhalb 3 Monaten muss dann ein Sorgerechtsantrag ausgefüllt werden um dem Vater das Sorgerecht zu übertragen. Habt ihr dies bereits erledigt, gibt es hierzu bestimmt auch Unterlagen - evtl wurde dies dann beim Standesamt noch nicht übernommen.

Da könnt Ihr Euch doch nur an das entsprechende Standesamt wenden, indem Ihr dort die Geburtsurkunde vorlegt und den Fehler berichtigen lassen.

Die Urkunde werdet ihr ja vom Standesamt bekommen haben ... da mal anrufen!? o_O

Hat leider nicht wirklich weitergeholfen.

0

Beim Standesamt anrufen und fragen was das zu bedeuten hat.

Habe ich bereits getan, wirklich weitergeholfen hat uns das nicht, dazu muss ich sagen, das wir am Anfang ziemliche Probleme hatten bzgl. der Geburtsurkunde. Erst wurde der Papa nicht eintragen und dann wurde einfach mein Nachname hinterlegt, mit der Aussage das ist nur eine vorübergehende Urkunde. Halbes Jahr später kam dann die richtige wo unsere Kleine den Nachnamen von dem Papa hat und auch das er eingetragen war.

0
@Frannynani

Das kann ich mir nur schwer vorstellen, dass das Standesamt dir dabei nicht weiterhelfen kann, da solche Angelegenheiten ja genau deren Aufgabenbereich sind.

Vielleicht hat man dich am Telefon falsch verstanden.

Fasse dein Anliegen doch nochmal strukturiert und verständlich ggf. mit Bildern der zu hinterfragenden Dokumente in einer E-Mail zusammen oder mach besser direkt einen persönlichen Termin.

1

Was möchtest Du wissen?