Auszug auf Grund von Depressionen, aber kein geld....

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

das wichtigste wäre jetzt, das er zum arzt geht und ggf. von diesem in eine klinik überwiesen wird ( alleine schon wegen der selbstmord gedanken ) dort wird dann auch meist die aktuelle lebenssituation behandelt & die ärzte können ggf. helfen das man in eine wohngruppe oder ähliches kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Partenzwerg
09.07.2013, 00:50

Erst mal danke für die schnelle antwort, echt klasse :)

Ja sehe ich auch so er hat morgen auch schon seinen Arzttermin deswegen, aber ich weiß nicht ob er in eine klinik gehen würde. Er ist sehr darauf bedacht die fassade zu wahren

Wie funktioniert das denn genau mit diesen wohngruppen?

1

Was möchtest Du wissen?