Auszubildende, Schwanger! ; Bekommen wir eine Wohnung (bezahlt)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Größe der Whg. zählt (m²) nicht die Anzahl der Zimmer. Bis 25 sind die Eltern für Deinen Unterhalt zuständig.

Du müsstest zum Jobcenter gehen und dort dann einen Umzuge genhemigen lassen ( wichtig wegen kaution und Umzugskosten, ansonsten werden diese nicht übernommen.)

Dir und dem Kind würde eine eigene Wohnung von 60 qm zustehen, ob der Freund mti darf wird wohl von Amt zu Amt unterschiedlich sein, denn in dem Fall der Familienzusammenführung MUSS das Amt keinen Umzug zustimmen, KANN aber. Wenn er mitdürfte, dürfte die Wohnung 75 qm groß sein.

Allerdings müssen die Wohnungen innerhalb der ortsüblichen KDU ( Kostend er Unterkunft) liegen. Die KDu ist allerdings von Kreis zu kreis verschieden festgelegt.

Ich würde dir raten dich an eine Sozialberatungsstelle zu wenden, die können meistens besser wieter helfen als das Jobcenter. Das Jobcenter sagt oftmal ist nicht möglich udn die Leute gehen frustriert nach Hause, ewig erfahren die Leute dann,dass es doch möglich gewesen wäre, sie sicha ber zu schnell haben abwimmeln lassen.

Hier bekommst du ncoh weitere Infos: http://www.umzug-tip.de/Ratgeber/Umzug%20und%20ALG-II.php

0
@Indivia

Da du danach "Nur " auf 400€ basis arbeiten gehst, ist es auch verdammt wichtig zu schauen, wei du dann kv versichert bist. Denn bei einem 400€ job läuft die kv nicht über den argbeitgeber. ( demensprechen könnt es ggf. seind as du weiter auf das jobcenter angewiesen bsit , aufgrund der Versicherung) Ich weiß leider nicht ob es in deinem Fall möglich ist ( meine wenn man nich erwerbstätig ist bis 23,, abe ob nach Ausbildung auch noch weiß ich leider nicht) das du weiter über die Familienversicherung deiner Eltern läufst. Kläre das mti deiner Krankenkasse, denn in Deutschland besteht versicherungspflicht, ansonsten würdest du eine Ordnungswidrigkeit begehen.

0

Nun, ich denke, daß das ganze schon Möglich sein wird. Du solltest Dich am besten vorab schon mal mit der ARGE darüber in Verbindung setzen in wie weit die was übernehmen. Das ist auch Regional unterschiedlich, da die Mietspiegel in verschiedenen Städten und Kreisen weit auseinander klaffen.

Normal sollte Euch mit Kind eine kleine 3 Zimmer Wohnung zustehen. Es kann allerdings passieren, daß auch Eure Eltern abhängig von ihren Einkünften finanziell mit in die Pflicht genommen werden. Auch hierzu wird die ARGE Dich (Euch) beraten. Geht am besten dort zusammen hin und schildert den Fall.

Ich wünsche Euch und Eurem Kind viel Glück!

Es kommt auf die Gesamtgröße der Wohnung an, nicht auf die Anzahl der Zimmer. Die kannst du für deinen Wohnort ergoogeln. Ich denke schon, dass ihr als junge Familie staatliche Unterstützung bekommen werdet.

Kann ich dir garnicht sagen. Am besten bei der Agentur f. Arbeit anrufen oder vorbeischauen und nachfragen. (:

Grüße Andy.

meint ihr das das Amt/ die Arge uns die Wohnung zahlen wird ??

Mit Sicherheit nicht, das ist auch gut so.

Warum legt Ihr Euch ein Kind zu, wenn ihr nicht die Mittel habt, dafür zu sorgen?

Bis Du 25 Jahre alt bist, sind die Eltern unterhaltspflichtig.

das so eine Antwort wieder kommt, dass war mir klar :D

wer sagt denn das wir nicht für unser Kind sorgen können ?! ..es geht mir lediglich um ein paar Monate die das Amt / die Arge übernehmen soll, ab April bin ich exam. Altenpflegerin kann also sehr wohl für mein Kind sorgen !! ..wir könnten ja eig auch noch zuhaue wohnen bleiben, aber da ich nicht möchte das mein Freund sich von Anfang an in Unterhalt Schulden stürzt ( da er erst im september '13 seine Ausbildung anfängt ) und wir sowieso irgendwann vor hatten zusammen zu ziehen, können wir dieses ja eig auch schon vorher tun.

0
@Smi21

aber da ich nicht möchte das mein Freund sich von Anfang an in Unterhalt Schulden stürzt

du musst doch keinen Unterhalt fordern....


0
@ShitzOvran

Die Mutter kann nicht auf den Unterhalt zerichten und stattdessen Sozialleistungen beantragen. Unterhalt muss er in jedem Fall leisten.

0

Ihrte Eltern sind mitnichten Unterhaltspflichtig, nachdem sie ihre Ausbildung beendet hat. Der Vater des Kindes ist unterhaltspflichtig.

0

Wie wärs mit:

Zuerst sich über die finanzielle Lage im klaren werden / auf sicheren Füßen stehen bevor man ein Kind in die Welt setzen will?

Ich hab kein Mitleid mit dir, im Vergleich zu deinem Sprößling...

  1. ich will und brauche auch kein Mitleid von dir :D

..es geht mir um ein paar Monate Mensch und nicht um mein restliches Leben :D

0

Was möchtest Du wissen?