Ausziehen wenn die Eltern nicht in der Lage sind einen finanziell zu versorgen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dir würde nur das Kindergeld zustehen, denn Deine Eltern sind bis zum Ende der ersten Ausbildung für Dich zuständig.

Du kannst Dir aber einen Nebenjob besorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wen deine Eltern zb  alles so ausgeben und du nicht mal genug zu essen hast dan  hast du einen guten Grund zum ausziehen und dan kannst du dich auch an das Jugendamt wenden den das Jobcenter wird dir sagen du must bis 25 da wohnen bleiben.

Mit einem Nebenjob  kannst du dir keine Wohnung leisten weil dir das geld zum  leben fehlt den ich nehme an das deine Eltern dir keinen unterhalt zahlen werden weil sie das nicht mehr können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das Geld von deinen Eltern ist ihr Geld darauf hast du keinen Anspruch. Eltern sind verpflichtet dir Taschengeld oder sonstiges zu zahlen. Sie müssen für dich sorgen, ich denke nicht das du an Hunger leiden musst.
Wofür geben deine Eltern soviel Geld aus?
Du könntest einen Nebenjob machen und mit dem Geld auch tun was du willst. Warum ziehst du sowas nicht in Betracht ? Und denkst gleich ans ausziehen. Das Leben ist ziemlich teuer und ich würde dir raten erst auszuziehen sobald du dich selbst finanzieren kannst und dabei noch eine sichere Arbeitsstelle hast.

Bekommst du eigentlich Taschengeld und wenn ja wieviel ? Zahlen deine Eltern dir Kleidung oder rennst du seit 5 Jahren mit denselben Schuhen rum?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn deine Eltern das komplette Geld an den ersten zwei Tagen im Monat ausgeben , wie kommt ihr dann als Familie über den Rest des Monats ? wie funktioniert das ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit Bafög? Erkundige Dich am besten bei Deiner Schulleitung, was da möglich wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst das Kindergeld anfordern und bafög beantragen, das könnte gerade so ausreichen aber wahrscheinlich musst dazu noch etwas arbeiten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Kontakt  mit dem Jugendamt aufnehmen.  Zusammen findet ihr einen Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ausziehst, hast du Anspruch, das Kindergeld direkt zu beziehen. Mit einem Nebenjob könntest du eventuell ein WG-Zimmer finanzieren. Staatliche Hilfe wird bei dir nicht in Frage kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?