Ausziehen ohne Geld, an wen wenden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit 20 Jahren könnte man (oder frau) eigentlich schon auf eigenen Füßen stehen......

Wende dich an deinen Psychologen, der kann dir unter Umständen helfen, wie du von deiner Mutter wegkommst, bzw. ob deine Mutter überhaupt die Ursache eures Streites ist und nicht du selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darkvictory
19.07.2016, 23:04

Was die Ursache am Streit ist, ist nicht der Punkt. Viel wichtiger ist, wie sie mit so einem Streit umgeht... Schlagen, tretten, spucken, beleidigen.. und das seit dem ich 6 bin. 

0

Hi,

da ist das Jugendamt der richtige Ansprechpartner (auch mit 20 Jahren).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende dich an die Profis - wie zum Beispiel www.nummergegenkummer.de 116111 per Telefon kostenlos und anonym. Die können und wollen weiterhelfen, genau wie die Telefonseelsorge 08001110111. 

Sie werden zwar nicht alles machen - aber dir sagen, was geht und wohin Du dich wenden kannst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Keule, 

erstmal kann ich dich voll verstehen, mein Elternhaus war nicht das beste...

Mir hat es geholfen zur Jugend und Familien Hilfe zu gehen! diese sind dem Arbeitsamt gegenüber weisungsbefugt!

Schildere diesen Leuten dein Problem und Sie werden dir ein Schreiben aufsetzen, mit diesem kannst du wiederum zum Arbeitsam gehen! Und du wirst Unterstützung bekommen!

Kopf Hoch wird wieder!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darkvictory
19.07.2016, 23:06

Hast du denn jetzt eine eigene Wohnung?:)

1

Was möchtest Du wissen?