Ausziehen oder noch bei den Eltern wohnen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi,

das kommt drauf an. Ich finde immer wenn man es sich leisten kann, sollte man raus. Sonst verpasst man den Absprung.

Ich finde auch nicht, dass man daheim wohnen bleiben sollte um zu "sparen". Denn dieses Sparen geht ja immer auf die Kosten der Eltern. Diese müssen also weiterhin alles oder vieles finanzieren, damit die Kinder "sparen" können.

Ab gewissem Alter, mit festem Job und Gehalt sollte eigentlich jeder den Wunsch haben auch mal weg von daheim zu wohnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1000,--€ netto kann je nach Deinen Ansprüchen sehr knapp werden. Wie hoch ist die Miete + Nebenkosten? + Wasser, Strom, Teleofon, Rundfunkgebühren usw....Wie groß soll die Wohnung sein und wo arbeitest Du? Welches Auto fährst oder brauchst Du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mit deinen Eltern klar kommst und es auch so keine Gründe dagegen gibt würde ich bleiben. 

edit: natürlich auch nur so lange bis eine gute Wohnung bezahlbar ist, du eine(n)  Freund(in) hast oder beruflich weg musst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie Du willst.

Meine Kinder sind mit 17 bzw. 19 Jahrn ausgezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei deinem Verdienst würde ich eher noch etwas sparen und noch 1-2 Jahre bei den Eltern wohnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau doch, ob du was schönes günstiges findest. Wenn nich wohnst du halt noch bei deinen Eltern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du eine schöne und günstige wohnung findest würde ich ausziehen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?