Ausziehen nur mit Kindergeld und Schuelerbafög?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mal vorausgesetzt deine Mutter ist nicht leistungsfähig und dir steht Schüler Bafög zu,dann sollte dir der Höchstsatz zustehen,wenn du nicht mehr bei deiner Mutter wohnst / wohnen kannst !

Dann würden dir derzeit max. 465 € für den Grundbedarf zustehen,dazu käme dann für die KV - eine Pauschale von 62 € und für die PV - noch mal 11 €,zusammen dann max. 538 €.

Für Bewilligungszeiträume ab 01.08.2016 bzw.01.10.2016 steigt der Grundbedarf auf 504 €,die Pauschale für die KV - auf 71 € und für die PV - auf 15 €,gesamt dann max. 590 €.

Dazu käme dann dein Kindergeld von 190 € und es steht dir dann in der Ausbildung Waisenrente zu ( max. bis 27,wenn die Anspruchsvoraussetzungen gegeben sind ),diese wird dann aber teilweise auf dein Bafög - angerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

dafür ist es ja gedacht. Wenn du nicht den Höchstsatz bekommst, muss deine Mutter die Differenz bis dahin bezahlen. Oder wenn du das nicht möchtest, kannst du nebenjer jobben.

Eine andere Quelle gibt es nicht. Aber keine Angst, damit kommen zig Tausende von Studenten und Azubis klar ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zumindest kannst Du noch für die Ausbildung Halbwaisenrente beantragen, bis 27 wird die Ausbildung auch gewährt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fortuna1234
15.06.2016, 21:59

Halbwaisenrente wird jedoch zum Teil auf Bafög angerechnet

0

Wenn deine Mutter Unterhalt leisten kann, kannst du auf ihre Unterstützung setzen. Das Gehalt deiner Mutter wird auch beim Bafög mit einberechnet. Ich glaube, der Höchstsatz, wenn man nicht zuhause wohnt und kein Einkommen der Eltern gegengerechnet wird,ist 465 Euro. Dann noch 190 Kindergeld, könntest du dir ein WG Zimmer mit finanzieren. Im bafögsatz sind allerdings auch Fahrtkosten und Schulmaterialien enthalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Unterhalt der Mutter (einschl. Kindergeld), Schüler-BAföG und Halbwaisenrente musst du hinkommen. Du kannst außerdem nebenbei arbeiten gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich frage mich ob es in Deiner Situation so sinnvoll ist, eine UNBEZAHLTE Ausbildung zu machen. Denke das passt nicht so recht zu Deiner Lebenssituation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von doenermitsucuk
17.06.2016, 01:33

Ist halt eine Ausbildung zum heilerziehungspfleger, was soll man da machen wenn man den richtigen Ausbildungsberuf gefunden hat und diese halt unbezahlt sind?  Lebe nach dem Motto lieber Spaß an der Arbeit haben, welche man um die 50 Jahre machen muss, statt sich jeden Tag durch den Tag zu quälen! 

0

Was möchtest Du wissen?