Ausziehen mit Schüler-BAföG Berechnung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine Freundin muss bei Antragstellung in jedem Fall die aktuelle Wohnsituation angeben und kann bereits darauf hinweisen, dass und ab wann sie eine eigene Wohnung beziehen wird. Um dann aber tatsächlich den erhöhten BAföG-Satz bekommen zu können, muss sie einen entsprechenden Nachweis vorlegen (z.B. Mietvertrag oder Bescheinigung des Vermieters). Den höheren BAföG-Satz bekommt deine Freundin dann erst ab dem Monat, in dem sie in ihrer eigenen Wohnung wohnt.

FaBa1990 30.03.2012, 18:03

Vielen Dank. :)

Das gibt am Ende des Tages nen Stern...

0

Ob sie Anspruch auf Bafög hat, richtet sich nebenbei auch nach dem Einkommen der Eltern. Natürlich kann man das ausrechnen, was sie evtl. bekommen wird. Das wird aber nicht ausreichen, um sich eine Wohnung zu leisten.

Was möchtest Du wissen?