Ausziehen mit Aushilfsjob?

5 Antworten

Wenn Du noch keine Ausbildung beendet hast, sind einzig und allein Deine Eltern für Dich zuständig.

Aber: Sie müssen keine Wohnung bezahlen -Dur hast ja ein Dach über dem Kopf.

Vlt. kannst Du mit ihnen verhandeln, dass sie es trotzem machen. Dann kämst Du mit 630 Euro über die Runden.

Ich bin doch schon volljährig, bis wann sind denn meine Eltern für mich zuständig? Auf jeden Fall würden sie das nicht unterstützen weil sie mir keine Eigenverantwortung zutrauen? Wüsstest du was die Vorraussetzungen für Bafög sind?

0

Das Kindergeld wird nur dann abgezweigt, wenn Deine Eltern Dir weniger als 192 Euro monatlich als Unterhalt bezahlen. Ansonsten bleiben sie die Anspruchsberechtigten.

Zudem sind Deine Eltern Dir bis zum Abschluß einer Erstausbildung zum Unterhalt verpflichtet. Staatliche Unterstützung kann möglicherweise Bafög sein, wenn das Einkommen Deiner Eltern zu gering ist, ansonsten nicht.

Danke für die Antwort. Wüsstest du wo ich mich rund um dieses Thema beraten lassen könnte?

0
@Tyra686

Du kannst Dich beim JA beraten lassen und dort auch fragen ob sie anhand Deiner familiären Situation einen Umzug befürworten. Das könnte sich bei Beantragung - auch von Schülerbafög - als hilfreich erweisen.

Oder Du wendest Dich an einen Fachanwalt für Familienrecht. Da Du selbst nicht über ausreichende Mittel verfügst, kannst Du versuchen einen Beratungsschein beim Amtsgericht zu beantragen:

Antrag auf Beratungshilfe

www.justiz.de/formulare/zwi_bund/agI1.pdf
0

du könntest Bafög beantragen?

allerdings sind eine Eltern dir gegenüber noch  Unterhalt pflichtig!

Stehen mir als Schüler staatliche Zuschüsse zu?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt, und mache zurzeit mein Abitur. Ich wohne in einer 2-Zimmerwohnung zurzeit noch zu zweit. Ich bekomme Unterhalt, Kindergeld und Gehalt von meinem 450EUR Job. Insgesamt komme ich auf ca. 900EUR. Weil ich ungern ausziehen möchte wenn ich bald alleine wohne, würde ich gerne wissen ob ich noch irgendeine Art von Zuschüssen bekommen kann?

Danke schonmal für eure Antworten

...zur Frage

Ausziehen mit 17 wie viel würde eine billige wohnung monatlich kosten?

Ok habe schon eine Frage gestellt ob ich Hilfe vom Staat bekomme wenn ich ausziehen will.. jeder sagt irgendwie dass das nicht geht aber ok.

jetzt meine andere frage.. mir egal was ihr sagt dass es zu früh ist ich will es und ich schaffe es.. das wird sich auch nicht auf meine schulische leistungen übertragen bin eine 1schülerin trotz arbeit und das wird sich auch nicht ändern.

also beantwortet jetzt bitte meine frage.. wenn ich in eine eigene wohnung ausziehe.. billig jetzt kein luxus oder so wie viel würde das monatlich ungefähr machen ohne essen klamotten NUR wohnung? wasser,strom, miete etc?

jemand der sich damit auskennt bitte und nein ich achte hier bestimmt nicht auf meine rechtschreibung oder satzbildung da ich mir das eh nicht nochmal durchlesen werde.

...zur Frage

Ausziehen unter 18 (16)?

Hallo, ich bin momentan 16 und beginne bald mein Fachabitur (bin also noch Schülerin).

Nun zu meiner Frage: Ist es möglich mit Hilfe des Staates, mit 16 auszuziehen? Ich habe seit Jahren große Probleme mit meiner Mutter und es wird nicht besser. Da ich kein Geld für eine Wohnung habe würde ich nun gerne wissen ob der Staat in solchen Fällen unterstützt oder ähnliches ?

...zur Frage

Diskusion mit Schwiegereltern ?

Mein Freund und ich wollen nächste Woche ausziehen, wohnen mit Schwiegereltern zusammen im Haus. Meine Schwiegereltern sind skeptisch & kontern nur da gegen. Was soll ich tun?

...zur Frage

Was geschieht wenn man beim Schwarzarbeit erwischt wird?

Man muss das Geld dem Jobcenter zurückzahlen in dem Zeitraum in dem man Schwarzarbeit ausgeübt hat , in Raten wahrscheinlich wenn es nicht anders geht

Man bekommt bestimmt eine Anzeige wegen Steuerhinterziehung

Was noch ??

Sagen wir 410 Euro Hartz4 , 430 Euro Mietzuschuss und 1500 Euro Schwarzarbeit

Kann man wegen 2340 Euro monatlich was man in den Fall illegal erhalten hat in den Knast gehen ?

...zur Frage

Ausziehen Steuerfragen und Möglichkeiten

Hallo Community,

ich bin 18 Jahre alt und würde gerne von zuhause ausziehen. meine Großeltern besitzen ein Mehrfamilienhaus wo eine 2 Zimmerwohnung zur Verfügung stände. (300 kalt). Ich suche mir grade einen Nebenjob(450€) und bekomme aber auch ca 500€ Unterhalt von meinem Vater, da meine Eltern getrennt leben. Ich gehe auch noch zur Schule (Gymnasium). Jetzt kommt dann auch meine Frage xD Wie ist das mit den Steuern mein Gehalt muss ich ja nicht versteuern, da es unter 450€ monatlich bzw 8000€ jährlich liegt. Aber wie sieht das in der Kombination mit dem Unterhalt aus. Muss das Versteuert werden und wenn ja wie Viel würde für mich noch übrig bleiben. Ach ja und Kindergeld gibts ja auch noch (164€).

Danke schon mal im Vorraus

mfg Tim

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?