ausziehen mit 20 was für Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So lange du keine Erstausbildung abgeschlossen hast bzw. noch nicht 25 und in Ausbildung bist, sind deine Eltern für dich finanziell zuständig. Unterstützung vom Amt bekommst du nur, wenn dein Auszug zwingend notwendig ist und dich deine Eltern nicht unterstützen können. Du wirst wohl oder übel noch eine Weile bei deinen Eltern wohnen bleiben müssen - reisst euch zusammen, irgendwie muss das klappen.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst das Kindergeld direkt bekommen, wenn du nicht mehr zu Hause wohnst. Ansonsten sind deine Eltern für dich unterhaltspflichtig bis zum Ende deiner Erstausbildung. Vom Staat gibt es da nichts. Wenn deine Eltern dir aber Wohnraum etc. anbieten, haben sie ihrer Unterhaltspflicht genügt. Aber mit 450 € plus Kindergeld müßte es ja wohl für ein WG-Zimmer reichen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Du wahrscheinlich Deine Erstausbildung noch nicht abgeschlossen hast, sind noch Deine Eltern zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei deinen eltern, die sind unterhaltspflichtig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sahnekuchen96
07.12.2015, 15:44

bis wann? wenn ich sage ich ziehe aus sagen Sie ich kriege nichts von Ihnen und das ist auch der Grund warum ich bislang auch noch nichts unternommen habe, weil ich Angst habe dass es mir dann hier doch besser geht mit einendste überm Kopf als draußen auf der Straße

0

Was möchtest Du wissen?