Ausziehen mit 19 sinnvoll oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde mit 19 noch nicht ausziehen wollen. Auch bin ich dafür, daß meine Töchter, die jede ein Zimmer und ein gemeinsames Bad haben so lange wie nur möglich zu Hause bleiben. Erst wenn sie im Beruf sind und gut Geld verdienen und evtl noch ein freund dazukommt, wäre ich bereit sie gehen zu lassen. Das Leben ist nunmal teuer, wieso soll man sich im jungen alter schon so belasten? Die paar Jahre kann man noch schön was zur Seite legen. Immerhin kommt mit 18 Jahren der Führerschein und evtl schon das erste Auto, daher ist die Belastung schon hoch, weshalb dann noch mehr ausgeben? Daher finde ich es unsinnig schon auszuziehen, wenn man noch zu Hause wohnen kann. Viel lieber sollte man das ersparte Geld für eine Eigentumswohnung zurück legen und die ist teuer genug, wenn man sich die Preise auf den immobilienmarkt anschaut. 150.000€ wäre da noch günstig. Erfahrungen sammeln kann man auch noch später, evtl schon in der eigenen Wohnung. warum sollte man sich mit Vermieter rumärgern, wenn man eine eigene Wohnung haben kann. Das geht aber nur, wenn man so früh wie möglich anfängt zu sparen, damit man genug Eigenkapital zum Immobilienerwerb hat. Also lass den Quatsch und bleibe noch ein paar Jahre zu Hause. Ist meine Meinung dazu! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin mit 19 in eine wg gezogen und das war die beste Zeit meines Lebens. Kann ich nur empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

je früher desto besser du sagst ja selber das du jetzt so weit bist und alt genug bist ja auch schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yovanaventura
06.02.2017, 19:54

Danke für die schnelle Antwort :) 

0

Ich bin mit 19 ausgezogen und habe es nicht bereuht, aber wenn ich in deiner Situation gewesen wäre, dann hatte ich noch gewartet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?