Ausziehen mit 18. Wie läuft das mit der Krankenkasse?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ruf doch bei einer Krankenkasse an,die können dich richtig aufklären!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cristinchen
12.07.2011, 10:00

Was Dir die Krankenkasse sagt ist Fakt,lass dich aufklären !

0

Soweit ich weiß kann man sich bis 23 Jahre noch familienversichern lassen...danach bleibt Dir - ohne Einkommen - nur die freiwillige Krankenversicherung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast schon dein eigenes Einkommen und mußt dich daher selbst versichern! Willkommen im selbständigen Leben! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tigercats09
12.07.2011, 09:43

Schülerjob ist doch kein Einkommen - zumindest hoffe ich das mal...

0

am besten du gehst zu deiner Krankenversicherung und fragst nach.

Ich hab eine ähnliche Situation:

Bin auch 18, zieh aber mit meinem Freund zusammen, weil ich umziehen muss, nicht wegen familären Gründen sondern weil ich studieren gehe, und ich weiß, dass ich mit meinen Eltern mitversichert bleibe.... und wenn du zur schule gehst, wird es glaub ich auch so sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cristinchen
12.07.2011, 09:34

Mein Sohn ist ab Sept. in der Lehre und da er ein geringes einkommen hat ist er nicht mehr über die Eltern versichert!

0

du bist solange da weiterversichert (wo du jetzt bist eltern) bis du die schule beendet hast, dann bist du selbst versorger vers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du bist bis höchstens 25 familienversichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cristinchen
12.07.2011, 09:36

Aber nur solange Sie kein Einkommen hat!

0

erkundige dich bei deiner krankenksse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag bei Deiner Krankenkasse. Ich würd auch mal fragen, ob Dein Freund dich vielleicht mitversichern kann. Wär doch cool, wa? Aber ich denke, ansonsten bleibst du bei den Eltern versichert. Die Wahrheit und das Echte erfährst du aber bestimmt nur vor Ort. Hier wirst du eher Vermutungen bekommen, wo du dann viell. noch Fehler machst. Nee, nee. So ist das Leben. Nun mußt du auf eigenen Beinen stehen. Viel Spaß dabei ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tigercats09
12.07.2011, 09:42

Über den Freund versichern ist ausgeschlossen - leider!

0
Kommentar von schubidu93
12.07.2011, 09:48

genau dass geht nur wenn wir heiraten würden dann könnten wir auch sone art familienversicherung machen nur dann würde un terhalt und kindergeld wegfallen weil er mir dann unterhalt leisten muss^^

0
Kommentar von schubidu93
12.07.2011, 09:48

...

0

Was möchtest Du wissen?