ausziehen mit 18 welche rechte?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ab deinem 18. Geburtstag braucht dein Vater keinen Unterhalt mehr für dich an deine Mutter zahlen, da Du volljährig und für dich (und deinen Unterhalt...) selbst verantwortlich bist.
Deine Mutter hat keinen Anspruch mehr auf Zahlungen des Vaters für dich, sondern wäre nun auch barunterhaltspflichtig an dich - vorausgesetzt, dass deinerseits ein Unterhaltsanspruch besteht....

Solltest Du einen Unterhaltsanspruch an deine Eltern haben (wenn dein Ausbildungsgeld und Kindergeld zusammen deinen "Bedarf" nicht decken) musst du selbst diesen bei deinen Eltern nachweisen und selbst den Unterhalt in entsprechender Höhe einfordern.

Solange Du noch bei der Mutter wohnst, kann sie dir ihren Unterhaltsanteil auch dadurch gewähren, dass sie dir noch ein "Dach über'm Kopf" bietet , das Essen kocht, deine Wäsche wäscht... usw. Dazu darf sie dann auch das Kindergeld einsetzen...

Sobald Du aber ausziehst, müsste sie dir das Kindergeld weiterreichen.

Dir stünden dann insgesamt 670 Euro zu (inklusive Kindergeld, eigenes Einkommen und ggf. Unterhalt der Eltern), wovon Du dann alle deine Ausgaben bestreiten müsstest (Nahrung, Kleidung, Miete, Strom, Telefon, Freizeit, etc....)

Wenn du 18 bist und nicht mehr zu Hause wohnst, steht dir der Unterhalt deines Vaters direkt zu (ich glaube eigentlich ab 18 sowieso, du müsstest es nur an die Mutter zur Kostendeckung geben).

Kindergeld, normalerweise sind die Eltern die Kindergeldberechtigten. Wenn die Eltern oder Elternteil keinen Unterhalt leisten und das Kind wohnt nicht mehr bei den Eltern, steht es dem Kind direkt zu. Dafür stellt man dann einen Antrag auf Abzweigung des anteiligen Kindergeldes.

Ziehst du jetzt aus, dein Vater zahlt Unterhalt, würde eigentlich ihm das Kindergeld zustehen.

Dem Elternteil, das keinerlei Unterhalt leistet, steht auch kein Kindergeld zu! Dies muß aber der Familienkasse mitgeteilt werden.

Du hast das Recht, zu Hause zu wohnen, solange Du noch in der Ausbildung bist.

Kindergeld und Unterhaltszahlungen stehen zunächst Deiner Mutter zu. Du lebst bei ihr, also hat sie auch Unkosten dadurch, die mit diesen Zahlungen aufgefangen werden sollen.

Bleib doch einfach wohnen, bis Du auf eigenen Füßen stehen kannst, ohne Zuwendungen von Dritten.

Wenn du nicht mehr bei ihr wohnst muss dein Vater keinen Unterhalt mehr für dich zahlen wenn du 18 bist. Das Kindergeld steht DIR zu und nicht deiner Mutter wenn du nicht mehr bei ihr gemeldet bist. Solange du aber bei ihr wohnst kann sie es sich einbehalten.

Solange du aber bei ihr wohnst kann sie es sich einbehalten.

Es wird nicht einbehalten von der Mutter, es steht ihr ganz einfach zu. Es dient zur Unkostendeckung.

0
@turalo

Ja, das stimmt aber sie könnte es ja auch aus Loyalität an ihr Kind abgeben. Ich wohne derzeit wieder bei meinen Eltern und bekomme trotzdem das Kindergeld von ihnen.

0

Du kannst ausziehen und stellst direkt bei der Fam.kasse einen Abzweigungsantrag, dann erhälst Du das KG auf Dein Konto, mit Deinem Vater kläre alles :) damit er Dir den Unterhalt direkt zahlt. Hoff Du hast dann genug incl. Deiner Ausbildungsvergütung um gut über die Runden zu kommen..

Tipp mit Deinem Freund bilde von vornherein nur eine WG, keine Bedarfsgemeinschaft..

einen guten Start ins neue Leben wünsche ich Dir ;)h

aber warum darf sie das kindergeld behalten wenn ich ausziehe ?? und ich da nicht mehr gemeldet bin ? und meine familien verhältnisse sind etwas schwierig .. und ich möchte nicht ohne grund gehen ...

Das Kindergeld steht dir zu !!!

0
@sabiwolle01

Wenn du ausziehst und deine Eltern verdienen genug, dann müssen sie dich unterstützen, sollte das nicht der Fall sein, dann stellst du bei der ARGE einen Antrag auf Berufsausbildungsbeihilfe, die werden dann feststellen ob deine Eltern dich unterstützen müssen oder nicht

0
@blauangel04

ich bin ja in der aussbildung und verdiene einigermassen okee... :// aber ich möchte ja nicht alleine wohnen ich möchte mit meinen langjährigen freund zusammen ziehen da ich so gut wie jeden tag bei im bin und höchstens noch einmal die woche bei meiner mutter schlafe ....und ich nur noch agnst habe bei meiner mum und meinem bruder ...

0

Was möchtest Du wissen?