Ausziehen mit 18 ,unterstützung vom Amt wv ungefähr :)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

wenn das Jugendamt empfiehlt, dass du ausziehst, sind die zuständig. Die holen sich das Geld dann von deinen Eltern. Die Wohnung wirst du nicht frei aussuchen dürfen, wahrscheinlich kannst du dir nicht mal eine Wohnung leisten. Das Arbeitsamt ist da nicht zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau deswegen wurde das Gesetz entsprechend geändert, damit nicht jeder 18-Jährige glaubt, er muss nur Streit zu Haus anfangen, dann bezahlt der Staat ihm eine Wohnung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrazySkater98
14.12.2015, 20:04

Weil du ja auch so eine ahnung hast was bei einigen abgeht :D einfach mal die Klappe halten wenn man nichts vernünftiges sagen kann ;)

0

Dafür müssten wir wissen was du überhaupt machst. Schule? Studium? Ausbildung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrazySkater98
14.12.2015, 20:02

Oh , Natürlich :D besuche zurzeit noch die 11 Klasse

0
Kommentar von HapsHaps
14.12.2015, 20:06

ok, dann solltest du schüler-bafög bekommen können. das ist zwar nicht so viel wie richtiges BAföG aber es wird dir sicherlich gut helfen. mit 18 kannst du dir doch auch eine günstige Wohnung / WG selbst aussuchen und selbst bezahlen (wenn du die Gelder vom Staat bekommst). und ein recht auf dein Kindergeld (184€?) hast du auch wenn du volljährig bist und nicht mehr zuhause wohnst ;)

0

Ich denke das du schon eine gewisses Mitsprache recht hast Lg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?