Ausziehen mit 18 und was ist Bafög?

3 Antworten

Alle Kriterien sind erfüllt. Theoretisch kannst du ausziehen. Bei mir hat niemand nach einem Grund nachgefragt. Füllst einfach den Antrag aus und gibst ihn bei der Stadt ab. Was nur zu bedenken ist, dass dein Bafög Elternabhängig ist und dort geschaut wird wie viel die verdienen aber laut deinen Angaben müsste es gehen.
Viel Glück!

Bafög gibt es nur, wenn du ausziehen musst (mehr als 2 Stunden Fahrtweg zur nächstmöglichen Schule, verheiratet oder eigene Kinder). Ohne diese Gründe, gibts auch kein Bafög.

Wenn du ausziehen willst, musst du dir das leisten können. Mit 450€+Kindergeld kannst dir je nach Region ein kleines WG-Zimmer leisten und auf gaaaanz kleinem Fuß leben.

Deswegen bleiben die meisten daheim während der Schule, da man es sich sonst eben nicht leisten kann.

Es muss einen besonderen Grund dafür geben, dass du nicht mehr bei deinen Eltern wohnst, erst dann bist du Bafög-Förderfähig.

Schüler Bafög, 450 Euro Job, kindergeld?

Hallo, ich bin 19 und Schülerin, ich werde bald ausziehen und habe das ok vom Jugendamt. Sie meinte das ich in meinem Fall bäfog bekommen müsste ( ich bin auf einer Berufsschule und wiederhole meinen erweiterten im Bereich Sozialpädagogik). Da meine Eltern Hartz 4 beziehen und ich ausziehe müsste ich dich Bafög bekommen oder? und darf ich bis 450 verdienen ohne Abzüge? Nach meinen Bafög Rechner +Kindergeld und Nebenjob härter ich 1000 Euro. Muss ich dann Steuer zahlen?- vorausgesetzt ich darf bis 450 verdienen

...zur Frage

BAFöG abgelehnt weil Vater zu viel verdient. Wie weiter vorgehen?

Hallo,

Ich besuche zur zeit die Mittelstufe (2. Lehrjahr) der Höheren Berufsfachschule, meine Eltern sind getrennt. Ich lebe bei meiner Mutter, welche Rente bekommt (wegen Arbeitsunfähigkeit).

Nun wurde der BAFöG Antrag abgelehnt, da mein Vater zu viel verdient. Laut der beigelegten Berechnung werden meinem Vater 231€ angerechnet. (Meiner Mutter logischerweise nichts weil kein Einkommen).

Meine Frage ist jetzt, wie sollte ich jetzt weiter verfahren? So wie ich meinen Vater kenne wird er mit allen mitteln sich weigern mir Geld zu geben (ihn hat es ja schon mega aufgeregt, dass ich erfahre wie viel er verdient).

mfg

...zur Frage

BAföG - Kürzung bei WG Bildung?

Halo,

ich (17) habe vor in den nächsten 2 Monaten eine eigene WG zu gründen (mit wem bleibt offen, aber mindest. 1 18-jähriger, um halt als volljähr. für den Mietvertrag einzugehen...) So nun kriege ich Unterhalt von meinem Vater (geschieden) & Kindergeld. Da ich eine Berufsbildende Schule besuche, (genauer ein Fachgymnasium / Berufliches Gym) könnte ich ja gem. §12 I Nr. 1 BAföG doch eigentlich 216 Euro beziehen "(1) Als monatlicher Bedarf gelten für Schüler von Berufsfachschulen und Fachschulklassen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung nicht voraussetzt, 216 Euro" Wenn ich nun BAföG beziehe sowie Alimente & Kindergeld kann ich doch auch noch einen Nebenjob haben (max. 450 € = steuerfrei) .

Wird mir bei dieser o. g. Situation das Bafög / Kindergeld / Alimente gekürzt?

P.S. bin in der 11. Klasse des Beruflichen Gymnasiums.

MfG FP

...zur Frage

Bafög und Nebenjob, wie sieht das aus(Hartz 4)?

Hallo liebe Freunde. Wie sieht es mit der Reglung aus, wenn jemand der in einem Haushalt lebt in dem Hartz 4 benasprucht wird und Bafög bekommt mit dem Nebenjob aus. Generell gilt ja, man darf neben dem Bafög seit 2016 450 Euro verdienen im Monat. Wie sieht es denn nun aus, wenn man denn nun in einem Haushalt lebt indem Hartz 4 beansprucht wird?Was sind die regeln mit Nebenjob und Bafög etc.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?