ausziehen mit 18 ohne schulabschluss. Moeglich?

7 Antworten

Frag im Jugendamt. Grundsätzlich sind Deine Eltern verpflichtet, bis zum Ende Deiner ersten Ausbildung für Dich zu zahlen. Aber: Sie müssen keine Wohnung bezahlen - Du hast ja ein Dach über dem Kopf.

Wenn du deinen Auszug und deinen Unterhalt selbst finanzieren kannst, ist das kein Problem. Sonst sind deine Eltern für die zuständig. Probleme hat jeder in dem Alter zu Hause. Du möchtest sicher nur mit deinem Freund zusammen ziehen und dieses Vergnügen mußt du selbst finanzieren.

Wenn dir dein Psychologe / Psychotherapeuth / Psychater bestätigt, dass das Zusammenleben mit deinen Eltern deiner Psyche nicht gut tut, dann ist unter Umständen sogar eine finanzielle Unterstützung möglich.

Prinzipiell darfst du aber ab 18 machen, was du willst.

Mit 18 ausziehen trotz schule? Bitte helft mir

hey Leute ich hoffe ihr könnt mir helfen! Ich bin nun "schon" 18 Jahre alt und habe ganz schlimmen Stress mit meinen Eltern, die schreien mich nur an und trinken viel Alkohol (gehen aber trotzdem arbeiten). Es ist nun schon so weit das ich schlimme Depressionen habe. Ich würde am liebsten so schnell wie möglich ausziehen. Das Problem ist das ich gerade mein Abitur mache. Gibt es trotzdem vielleicht eine Möglichkeit auszuziehen? Und wenn ja an wen genau muss ich mich da wenden?

Bitte helft mir!

...zur Frage

Ausziehen mit Freundin, Jugendamt, was kann ich tun?

Hallo zusammen. Seit einem Jahr Wohne ich mit meiner Freundin bei Ihren Eltern, ist alles durch das Jugendamt gelaufen (hatte viele Probleme zuhause). Meine Freundin ist schon 18 und ich werde jetzt im Oktober 18, bis Dezember 2017 wollen wir ausziehen, aber wir wissen nicht wirklich wie und das Jugendamt interessiert sich gar nicht mehr für mich, natürlich ist das so weil ich bald 18 und die es nicht mehr machen müssen.. Ich gehe noch zu Schule und habe nur das Kindergeld, meine Freundin macht eine Ausbildung und verdient da auch nicht viel (460 Netto) und auch das Kindergeld dazu.. Es ist also nicht wirklich viel was wir zusammen hätten. Wo könnte ich mich informieren oder wer könnte mir helfen? Kann ich eigentlich noch irgendwelche Zuschläge bekommen? Wie ist das eigentlich mit Bafög, BAB und Wohngeld? Wo sollten wir am besten anfangen? Habt ihr gute/bessere Tipps? Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Ausziehen mit 18, ohne geld, ist das möglich?

Hallo erstmal. also ich komme direkt zum punkt, ich bin gestern 18 geworden, aber denke schon sehr lange darüber nach auszuziehen, da ich auch etwas probleme zuhause habe, die allerdings nicht wirklich schlimm sind, aber ich brauche mein frei raum und brauche ruhe und platz für mich, also.. aber das problem ist, ich gehe noch über ein jahr zur scchule und verdine noch kein geld, und da ich sehr viel lernen muss ist ein Nebenjob unmöglich, und meeine eltern haben auch kein geld um mich zu unterstützen, ist es möglich woanders hilfe zu bekommen, damit ich ausziehen kann?! danke, schon mal für die hilfe .

...zur Frage

Mit 18 oder früher von Zuhause ausziehen?

Hey,

ich hätte mal eine Frage. Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Thema. Ich stelle diese Frage weil ich die letzen Jahre ziemlich viele Probleme Zuhause habe mit meiner Familie und vorallem mit meiner Mutter. Ich möchte so früh wie möglich von Zuhause ausziehen. Aktuell bin ich noch 16 Jahre alt. Ich habe seit Monaten einen Freund mit dem ich sehr glücklich bin. Er ist volljährig und besitzt eine eigene Wohnung. Ihm würde es sowieso ziemlich gut passen wenn man sich die Miete teilen könnte. Von dem her würde es kein Problem geben wohin ich ziehen müsste. Es ist generell sowieso nur 5 Minuten von meinem Zuhause entfernt. Mit 18 werde ich definitiv ausziehen. Gibt es eventuell andere Methoden wie ich es auch früher schaffen könnte.

Und 2. Frage wenn du mit 18 von zuhause wegen Streit oder sonstigem ausgezogen bist... wie war danach das Verhältnis zu deinen Eltern? Mein aktuelles Verhältnis ist mehr als bescheiden und ich bin der Meinung schlimmer werden kann es nicht mehr. Trotzdem dhabe ich Angst vor diesem Schritt. Es handelt sich im Moment auch nicht mehr um kleine Streitigkeiten zwischen Mutter und Tochter sonders wirklich und verletztende und agressive Konflikte aus dem keiner glücklich raus gehen kann. Es wurde viel geweint und geschrieen. Danke schon einmal im vorTochter

...zur Frage

Ausziehen mit 18 - Eure Erfahrungen?

Ich bin 18 und plane auszuziehen, ist jemand von euch in meinen Alter ausgezogen, wenn ja: Wie sind eure Erfahrungen damit ?

...zur Frage

Kann mich ein Psychiater komplett von der Schule befreien?

Hallo, mein Name ist Michi, ich bin 17 Jahre alt.

Ich habe die Zehnte Klasse abgeschlossen und habe mein Schulabschluss erreicht. Leider ist es nun so das ich Elf Jahre schulpflichtig bin oder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahr. Da ich leider noch nicht wusste welchen Berufsweg ich einschlagen möchte, und deshalb kein Ausbildungsplatz habe, muss ich noch ein Jahr zur Schule gehen. Ich hatte schon immer Probleme damit jeden Tag zur Schule zu gehen weil ich Privat viele Probleme hatte aus verschiedenen Gründen. Ich würde lieber dieses restliche halbe Jahr sinnvoller nutzen und einen Teilzeit Job machen bis zum Ausbildungsstart.

Meine Frage, wäre es möglich das ein Psychiater mich von der Schule befreien kann, so das ich z.b arbeiten gehen kann aufgrund meiner privaten Probleme?

Bitte nur sinnvolle antworten auf meine Frage.

Danke schon mal im voraus.

Liebe grüße, Michi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?