Ausziehen mit 18 oder zu früh?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dann zieh aus. Zuschüsse bekommst du. Da fragst du beim Arbeitsamt nach. Und eine WG wäre doch nicht schlecht für den Anfang da bist du nicht vollkommen allein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XIXIM
02.07.2016, 19:40

dankeschön für den rat :) 

0

Viele 18-jährige ziehen daheim aus, wenn sie eine Ausbildung anfangen. Manche müssen für ihre Ausbildung z.B. auch in eine andere Stadt, da bleibt ihnen manchmal nichts anderes übrig.

Die Frage ist, was du dir von deinem Ausbildungsgehalt leisten kannst. Du kannst auf jeden Fall Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) beim Arbeitsamt beantragen, wenn du allein lebst und deine Eltern dich finanziell nicht unterstützen.

Wenn du eine günstige Wohnung findest, dann ist es gut. Sonst kannst du auch in eine WG zu ziehen. Oder mit Bekannten selbst eine WG zu gründen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XIXIM
02.07.2016, 15:56

ich würde komplett alleine in eine wohnung ziehen und werde auch nicht unterstützt von meinen eltern. daher mach ich mir eben sorgen ob ich mir das alles alleine leisten könnte (essen, auto, miete, benzin, zigaretten). das ist eig meine sorge :/ 

0

Du bist 18, du kannst entscheiden ob ja oder nein. Und wenn du es dir leisten kannst, dann mache es. Das ist ein ganz normaler "Abnabelungsprozess"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach: Wenn du dir das ausziehen leisten kannst dann mache das

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist immer eine gute Idee zu Hause auszuziehen und auf eigenen Füßen zu stehen und erwachsen zu werden.

LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?