Ausziehen mit 18 Jahren (schüler)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ab 18 darfst du jederzeit ausziehen.

Allerdings musst du deine Wohnung auch selber bezahlen. Vom Staat gibt es hier keine finanzielle Unterstützung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kkl001
24.04.2016, 15:40

aso oke dann mache ich Selbstmord oder wie ?

0

Also, wenn du 18 bist ist ausziehen kein problem. Wer das finanzielle übernimmt, da du ja noch Schüler bist, sollte aber definitiv gut abgeklärt werden. Unterschätze die Kosten einer eigenen Wohnung nicht, da kommt einiges zusammen. Du musst dir halt im Klaren sein, dass du dennoch von deinen Eltern abhängig bist, da sie vermutlich die wohnung ja bezahlen werden. Ich persönlich habe abgewartet bis ich eigenes Geld verdiene, um somit wirklich auf eigenen Beinen zu stehen und mein Ding machen kann :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darfst du jederzeit von zu Hause ausziehen. Die wichtige Frage: Kannst du dir das Ganze leisten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kkl001
24.04.2016, 15:38

was für leisten? Ich bin ein Schüler mache grad mein Fachabi da muss mich doch irgendjemand unterstützen, wenn ich bei diesem Stress zuhause nicht leben kann ? Wo leben wir ??

0

Natürlich - wenn Du es bezahlen kannst. Vom Staat gibts nämlich nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab 18 bist du volljährig. Da bedeutet, du kannst so viel ausziehen, wie du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist volljährig und somit frei das zu tun :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das selbst finanzieren kannst: Nur zu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?