Ausziehen mit 17, ohne Erlaubnis

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Und wie willst du das dann machen? Das Kind mit in die Schule nehmen?

Wenn du volljährig bist, kannst du zwar VERSUCHEN, das Sorgerecht für dein Kind zu bekommen. Das wird aber wahrscheinlich erst dann funktionieren, wenn du dich selbst versorgen kannst.

In den Kindergarten, logischerweise. Und sobald ich 18 bin, habe ich automatisch das Sorgerecht !

0
@erenlaura0206

Nur bedingt, es wird gepürft, ob sie in der Lage sind, sich um ihr Kind angemessen zu kümmern. Evtl. wäre ein betreutes Wohnen in einem Heim für Mutter- Kind das richtige für Euch.

0

So einfach geht das nicht. Rechtlich ist der Entzug zwar möglich, aber nicht aus dem Grund, weil dir ihre Entscheidung nicht passt. Außerdem müsste die Vormundschaft dann auf einen Dritten übertragen werden, da du mit 17 Jahren kein Vormund sein kannst. Und dessen Entscheidung würde wohl kaum anders ausfallen. Aber auch wenn man nun mal fiktiv annehmen würde, dass ein anderer Vormund für dein Kind eingesetzt werden und dieser einem Auszug zustimmen würde, wäre deine Mutter immer noch Inhaber der elterlichen Sorge für dich und könnte dem Auszug im Bezug auf deine Person widersprechen.

Deswegen bleibt dir nichts anderes übrig, als zu warten, bis du 18 Jahre alt bist.

geh doch ma zum jugendamt oder anderen institutionen die zwischen euch vermittln oder dir helfen können

War ich schon, aber wusste bis heute Mittag nicht das man die Vormundschaft entziehen kann

0

Wenn du einen Grund hast. Für das Kind wäre es aber nicht so toll, also wird es dir wahrscheinlich nicht erlaubt.

Warum soll es für mein Kind nicht so toll sein? Möchte ihm ja schließlich auch später etwas bieten können!

0
@erenlaura0206

Dann konzentriere dich auf die Schule und lass das Kind bei jemandem, der es wären dessen erziehen kann. Deine Mutter eben!

0

Meine Mutter arbeitet selbst den ganzen Tag und hat somit keine Zeit um auf ihn aufzupassen ;-)

0

Was möchtest Du wissen?