Ausziehen mit 17 ohne Einkunft?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Seit einem halbem Jahr kämpfe ich um eine Wohnung,jedoch wird mir nur ein Betreutes Wohnen angeboten (ich weis das ich es annehmen sollte aber es ist 70 km von hier entfernt und ich bekomme ab August hier eine Ausbildung und habe meinen Freundschaftskreis hier)

Für die paar Monate wirst Du es wohl auch noch aushalten, wen Dir Deine Freunde wichtig sind.

Zuhause passiert im groben folgendes: Meine Mutter kauft mir nie Anziehsachen,oder lässt mich zum Frisör (sie bekommt im Monat 400€ unterhalt) Sie kümmert sich seit sie ihren Freund hat nicht mehr um mich. 

Das kenne ich von meiner Exfreundin mit der ich eine gemeinsame Tochter habe. Die hat den überwiegenden Teil vom Unterhalt meiner tochter für sich ausgegeben.

Oft kam meine Tochter an, dass sie Schulsachen braucht etc.

(Schule,Ausbildung,Arztermine sind ihr egal) 

Auch so war sie eingestellt, nur sie zählt, alles Andere ist ihr egal.

Sie durchwühlen mein Zimmer aber zb mein Bruder hat ein Schloss für sein zimmer und ich nicht (er ist 9)

Sachen die Dir wichtig sind, bei Freunden bunkern

Es ist vieles Vorgefallen und ich sehe keinen Sinn wegen 11 Monaten mein ganzes Leben hier loszulassen.Wie kann ixh eine eigene Wohnung beantragen? Was kann ich tun? Muss ich mir das gefallen lassen?

Wenn man Dir keine eigene Wohnung geben will, musst Du warten bist Du 18 bist.

Dann kannst du z.B. einen Abzweigungsantrag für das Kindergeld stellen und wenn Du in der Ausbildung ca. 500 netto hast, kann man sich eine kleine Wohnung leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist minderjährig - somit besteht noch ein Sorgerecht bzw. die Sorgepflicht für dich. Wo du wohnst hat momentan deine Mutter zu entscheiden.

Wenn du nicht mehr bei ihr wohnen möchtest, bleibt dir als Alternative die vom Jugendamt betreute Wohngruppe.  - Eine Wohnung wird dir Niemand finanzieren...

Ab deinem 18. Geburtstag kannst du tun und lassen, was du willst - bist ab dann aber auch für alles allein verantwortlich.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 17. Da kann man Arzttermine und sonstiges alleine erledigen. Du magst n Drama. Nur weil sie Unterhalt bekommt, muss sie doch nicht alles machen. Wenn du zum Friseur möchtest, dann spare darauf oder frage deine Mutter, ob sie dir was dazu geben kann. Das gleiche mit den Anziehsachen. Du bekommst eh bald deine Ausbildungsvergütung und dann kannst du umziehen. Da steht dir das Kindergeld und der Unterhalt zu.  Mach kein Drama, wenn nix ist. Kleinere Geschwister brauchen mehr Aufmerksamkeit und gerade wenn die so jung sind. Und jetzt höre auf rum zu meckern. Andere haben wirklich Probleme...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sazah
07.03.2017, 17:28

Sie drohen mir ständig,sie beleidigen mich.Mir würd das wasser abgestellt wenn ich zu oft dusche....Ich suche eine Lösung ausziehen zu können weil ich meine Heimat nicht verlassen will.

0
Kommentar von Lord2k14
07.03.2017, 17:29

Wer hat dir denn in die Suppe gepinkelt?
Nicht jeder kann mit solchen Situationen souverän umgehen. Wenn Eltern sich n Mist für die eigenen Kids interessieren finde ich das absolut verabscheuungswürdig! Egal ob andere mehr Probleme haben. Das ist nun mal immer so.

0
Kommentar von eyrehead2017
07.03.2017, 17:29

Wenn du schon mit Punkt schreibst, dann bitte auch mit Komma

0
Kommentar von eyrehead2017
07.03.2017, 19:29

So denke ich auch 😂

0
Kommentar von eyrehead2017
08.03.2017, 05:36

Es heißt ja nicht, dass die Mutter alles bezahlen brauch. Vieles müssen sich ältere Kinder alleine kaufen oder darauf sparen. Finde ich richtig so.

0

Unter 18 eine eigene Wohnung geht leider nicht. Du darfst noch keine Mietverträge unterschreiben.
Hast du keine Freunde, bei denen du solange unterkommen kannst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sazah
07.03.2017, 17:23

Habe ich aber die können mich nicht gratis ernähren..

0
Kommentar von Lord2k14
07.03.2017, 17:26

Das ist die Misere, wenn man 17 ist.
Nimm das betreute Wohnen an. Was anderes bleibt dir nich! Und nimm deinen Bruder mit. Dem wirds wohl genauso ergehen

0
Kommentar von Sazah
07.03.2017, 17:49

Betreutes Wohnen ist sehr weit weg.Ausbildung wäre futsch und meine Freunde auch;wegen 11 monaten...

0

Was möchtest Du wissen?