Ausziehen mit 16 wegen Ausbildung in eine eigene Wohnung, auch wenn meine Mutter es nicht erlaubt?

8 Antworten

das Wohnheim spricht dich nicht an ? ganz schon großspurig für eine 16jährige ;) ;) ...............solange du minderjährig bist wäre ein Wohnheim auf jeden Fall besser ...... mit 16 wirst du keinen Vermieter finden der dir eine Wohnung vermietet , du kannst auch noch selbst gar keinen Mietvertrag machen ..... das ist dir doch klar , oder ? ................ wenn dort ein Wohnheim vorhanden ist solltest du das auch nutzen ...... wenn du 18 bist bzw. deine Ausbildung fertig hast kannst du ja ziehen wohin du willst ................. das JA wird dir da nicht helfen , die werden deiner Mutter Recht geben ............

Da musst du einfach beim Jugendamt nachfragen. Aber der Sprung von zu Hause gleich in eine eigene Wohnung mit der Verantwortung für Essen, Nebenkosten, Aufstehen, Wäsche waschen usw. ist ein Riesenschritt. 

Da wäre ein Wohnheim oder eine WG passender, weil du immer jemanden findest, der deine Situation versteht und dir raten oder helfen kann. In der eigenen Wohnung bist du alleine und es dauert länger, bis du Freunde und Bekannte findest.

Das Vormundschaftsgericht kann in der Tat die Erlaubnis erteilen und sie damit über die Entscheidung der Mutter hinwegsetzen. Nur willst du das wirklich? 

Das Verhältnis mit der Mutter ist dann aber beschädigt und eine eigene Wohnung zu führen ist nicht so leicht wie du sie vorstellst. Daher halte ich ein Wohnheim für die bessere Wahl.

Übrigens: Ich fürchte, ich bin der letzen Mensch der das noch weiß, aber im BGB gibt es tatsächlichen eine Passage -sofern die Eltern die Berufsausbildung zustimmen-, dass dann in dem Zusammenhang mit einer eigenen Wohnung der Minderjährige wie ein Volljähriger behandelt wird.

Das BGB ist halt ca. 120 Jahre alt und damals war es üblich, bereits mit 15-16 Jahren in die Lehre zu gehen und in einer andere Stadt, daher noch diese Passage. Heutzutage kaum noch vorstellbar.

Wie schnell bekomme ich eine eigene Wohnung?

Ab montag muss ich in ein wohnheim für frauen, dort wird mir dann geholfen arbeitslosengeld und eine Wohnung zu beantragen. Aber wie lange dauert sowas?

...zur Frage

Wie sucht am ein Wohnung wen ein Azubi ist?

Und zwar brauche ich eine 1 oder 2 Zimmerwohnung, bin ein Azubi, ich Suche jeden Tag eine Wohnung aber wen der Vermieter hört das ich ein Azubi bin, wird es gleich abgesagt, wie Sucht am besten eine Wohnung oder eine WG aber für mich aleine nix teilen :). Danke

...zur Frage

Wann / Wie für Wohnheim bewerben?

Guten Tag liebe Community!

Ich werde voraussichtlich ab Anfang Oktober 2013 in Stuttgart studieren. Um den Studienplatz mache ich mir keine Sorgen, sondern mehr darum eine Wohnung in einer WG oder einem Wohnheim zu finden. Am liebsten wäre mir eine Wohnung in einem Wohnheim, aufgrund der Kosten. Meine Fragen sind nun folgende:

  • Wann muss ich mich auf eine Wohnung in einem Wohnheim bewerben?
  • Wie muss ich mich bewerben? Online oder per Berwerbungsmappe?
  • Gibt es sonst noch irgendwelche wichtige Dinge die man wissen sollte?

Vielen Dank für eine Antwort schon mal im voraus,

MfG RaTZFraTzZ

...zur Frage

Mit 18 Jahren rausgeworfen?

Kurz zu meiner Situation:

Ich bin 18 Jahre alt, und Beginn ab September meine schulische Ausbildung.

Meine Mutter möchte mich aus der Wohnung schmeißen. (Gründe werde ich nicht erwähnen.)

Ich wäre damit, auch einverstanden wenn ich eine Wohnung oder ein WG Zimmer hätte

DAS Problem ist nun:

Wie soll ich mir eine eigene Wohnung leisten können? Habe alternativ an ein WG Zimmer gedacht. (Wie soll ich mir das leisten?)

Ich bitte um seriöse Antworten.

Mit freundlichen Grüßen

AnonymerBerliner.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?