Ausziehen mit 16! in pflegefamilie

4 Antworten

Du darfst ausziehen, wenn deine Erziehungsberechtigten, also derjenige / diejenigen, bei dem/denen das Sorgerecht liegt, zustimmt / zustimmen, den Mietvertrag für dich unterschreiben und für dich bürgen.

Hast du dir schon überlegt, wie du das finanzieren willst (Miete, Nebenkosten, Essen,...)? Ist dir klar, was für Aufgaben auf dich zukommen (kochen, putzen, waschen,...)?

Auch wenn es jetzt sicher noch sehr lang erscheint, warte lieber, bis du mindestens 18 bist. Dann kannst du alles selbst entscheiden und im Optimalfall auch selbst bezahlen.

Ja also wir würden in die Mietwohnung von dem haus seines Bruders einziehen mein freund würde alles zahlen sagte Er nur wenn ich darf zahlt er alles gerne :3

0

Das kannst du nur machen wenn ihr Verheiratet seit und selbst das muss vom Erziehungsberechtigen abgesegnet werden. Sonst kannst du leider keine Ansprüche stellen da du noch minderjährig ist. Heiraten ist da die einzige Möglichkeit...

na das ist ja nun Quatsch ;) ;) ...........sie kann theoretisch mit 16 ausziehen wenn die Erziehungsberechtigten es erlauben und finanzieren .....dazu muß man nicht heiraten .....

1

Nein, das darfst du nicht. Das Leben ist eben kein Wunschkonzert!

Was möchtest Du wissen?