Ausziehen (Eltern Hartz 4)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du selbst Geld verdienst, zahlt das Amt nicht mehr Deinen Mietanteil und Deinen Lebensunterhalt. Du wirst dann von Deinem Geld Deinen Eltern entsprechend etwas abgeben müssen. Das Kindergeld bleibt bis Du mit Deiner Ausbildung fertig bist. Wenn Du ausziehst, hast Du Dein Geld für Dich, das Kindergeld kannst Du auch bekommen und Deine Eltern haben entsprechend weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mit dem Azubigehalt und dem Kindergeld mehr hast, als deinen jetzigen Anteil an der gemeinsamen Hartz IV Leistung, fällst du aus der Bedarfsgemeinschaft heraus.

Dann kannst du natürlich nicht kostenlos dort wohnen, sondern musst diesen Anteil dann direkt an deinen Vater leisten.

Wenn du ausziehen würdest, bliebe dir weit weniger Geld zum Leben übrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?