Ausziehen? Ausgelernt aber unter 25, was steht mir zu?

3 Antworten

Das einzige was die zusteht sind ein paar Möbelstücke da du das erste mal in eine Wohnung ziehst. Wenn du nur 400 Euro verdienst bleibt dir eigentlich nur eine WG übrig oder glaube das man auch noch was vom Amt bekommen kann so ähnlich wie Hartz IV

400 Euro mit einen Ausgelernten Job ? Bist du dir sicher das du dir nichts anderes suchen willst ? Ich bekomme im 1. Lehrjahr ja schon was das doppelte und dazu noch mit Hauptschulabschluss :D

ich liebe neinen Job :) & der Tarif besagt 4euro die stunde.

es kann ja auch nicht sein das der Staat mich zwingt einen anderen Job zu suchen, um ausziehen zu können.. weißte??

0

Da sehe ich nur eine Möglichkeit - lass Dich rausschmeissen.:

"Wenn du rausgeschmissen wurdest, dann zum Jobcenter und ALG2 beantragen.

Wohnung suchen, Wohnung genehmigen lassen, Erstausstattung beantragen.

Und immer alles schriftlich geben lassen und wenn du was abgibst, mach eine Kopie und lass dir auf der Kopie einen Eingangsstempel geben."

http://www.arbeitslosenselbsthilfe.org/forum/arbeitslosengeld-2/176153-kind-25jahre-will-ausziehen.html

Du musst dort etwas runterscrollen, dann findest Du dieses Zitat.

Oder Du redest mit Deiner Mutter, dass es so nicht geht, wie sie es sich vorstellt - Du bist schließlich erwachsen.

kann sie mich denn rauswerfen? &wo soll ich in der zeit hin bis der ganze papierkram erledigt ist?

0
@GoLisa91

Natürlich - sie ist nicht verpflichtet, Dich mitzunehmen.

"Es gibt für Eltern keine Pflicht, ihr Kind, wenn es volljährig ist, weiter bei sich wohnen zu lassen, da lt. BGB die elterliche Betreuungs- und Aufsichtspflicht mit Eintritt der Volljährigkeit des Kindes endet. Eltern haben also grundsätzlich das Recht, ihr volljähriges Kind "vor die Tür zu setzen". Egal ob das im Guten oder Bösen geschieht. In einem solchen Fall greift dann die Härtefallregelung nach § 22 Abs. 5 S. 2 und 3 SGB II, womit auch ein volljähriges Kind unter 25 Jahren Anspruch auf eine eigene Wohnung, die Übernahme der (angemessenen) Kosten derselben und den vollen Regelsatz für Alleinstehende hat."

Bei Oma wohnen? Oder schon mal nach einer Wohnung umschauen? Ins Jobcenter gehen und sich beraten lassen.

0
@beangato

ich bedanke mich :)

dann wird ich das mal in angriff nehmen u mich kundig machen.

0

Hi Wenn du bei deinen Eltern wohnst hast du eigendlich keine Rechte. Aber such dir doch ein WG-Zimmer weil ein einzimmer Wohnung ist zu teuer. Oder die 2.Möglichkeit ist ob du einên anderen Coiffeur Salon findest in dem du mehr verdient. Möglichkeit 3 wäre das du noch ein Nebenjob oder dich weiter hinaufarbeitest in deinem jetzigen Beruf,

Viel Erfolg wünscht Fabienne

Was möchtest Du wissen?