Ausziehen aufgrund von familiären Problemen

4 Antworten

das jugendamt ist für dich überhaupt nicht mehr zuständig. wenn dann musst du zur arge gehen. mach dir da aber wenig hoffnung. denn deine eltern sind verpflichtet, dich zu unterhalten bis du 25 bist. da du unter 25 bist wird die arge kaum ne wohnung bezahlen. wenn dann musst du die aus eigener tasche finanzieren. einfach ausziehen geht nicht, da müssen schon driftige gründe vorliegen, wie zum beispiel, gewalt, drogen missbrauch etc.

31

Das ist so leider falsch! Das Jugendamt berät und unterstützt junge Erwachsene bis zum 21. Lebensjahr. Es erstellt einen Bericht über die familiäre Situation und die Gewalt in der Familie. Dieser Bericht wird dem Antrag bei der Arge beigefügt. Das nennt man dann die "Zustimmung des kommunalen Trägers". Diese ist notwendig, um Ünterstützung in voller Höhe zu beziehen. Da die Antragstellerin Gewalt in der Familie ausgesetzt ist, ist das die allerbeste Vorraussetzung, ALGII gewährt zu bekommen. Darüber hinaus auch eine Erstaustattung der Wohnung. Die Fragestellerin ist 20 Jahre alt und steht gerade vor dem wichtigen Schritt ins Berufsleben/Ausbildung/Studium. Sie wird viel Lernen müssen und dabei sind Schläge nicht förderlich.

0

Geh zum Jugendamt! Guter Schritt! Die können Dich unterstützen, bis Du 21 bist. Die Arge würde Dir Hilfe gewähren, wenn Du zuhause geschlagen würdest. Was ja der Fall ist? Dann mußt Du das auch sagen.

54

Jugendamt? Er/sie ist volljährig!

0
31
@Reanne

Das Jugendamt berät und unterstützt junge Erwachsene bis zum 21. Lebensjahr.

0

Eventuell kannst du dich nach nach Bafög erkundigen, dann hast du immerhin noch Einnahmen neben deinem 400 € Job.

Miete zu hoch für Sozialhilfeempfängerin

Meine Schwester bezieht ergänzende Sozialhilfe zur EU Rente. Ist gezwungen umzuziehen und hat auch eine Wohnung gefunden, in Köln gar nicht so einfach. Nun aber sagt das Sozialamt, sowohl die m² als auch die Nebenkosten seien zu hoch, ebenso die Heizkostenpauschale. Meine Schwester wäre sogar bereit, zuzuzahlen, aber das Amt will das nicht. Frage: Ist das zulässig? Kann das Amt meine Schwester zwingen in eine ihr nicht genehme Wohnung zu ziehen, aus Geldnot?

...zur Frage

Was tun wenn man KEIN GELD für eine Wohnung hat?

Kurz zu meiner Situation. Bin über 18 und fange im September eine Ausbildung an in der ich monatlich ca. 700€ netto bekomme. Brauche unbedingt eine eigene Wohnung. Verstehe mich mit meinem Stiefvater nicht und der will mich auch raus haben. Auf jeden Fall brauch ich eine eigene Wohnung ! Was für Hilfen könnte ich beziehen? Ich versteh leider nicht ab wann man Bafög berechtigt ist und ab wann Wohngeld! Habe etliche Sachen drüber gelesen aber irgendwie weiß ich jetzt genauso viel wie davor! Habt ihr Tipps?

P.S Bitte keine Sachen wie kläre doch das mit deinem Stiefvater. Das ist KEINE Option.

...zur Frage

Bekomme ich eine eigene Wohnung mit 16 obwohl ich im Abitur bin?

Hallo! Habe eine Frage, sie wird zwar oft gestellt aber irgendwie hab uch nie die passende Situation gefunden. Also mein Freund ist 18 und ich bin 16 und wollen in eigene Wohnung ziehen. Jedoch gehen wir beide noch zur Schule, machen beide das Abitur. Habe mal was von Bafög gehört oder dass das Amt auch kosten übernimmt. Funktioniert das bzw. wie funktioniert sowas?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?