Ausziehen als 20 jähriger student?

12 Antworten

Liegt daran, wo er studiert. Ist der Studienort mindestens 1 Std Fahrtzeit entfernt, kann er sich am Studienort ein WG- Zimmer nehmen und Bafög beantragen. Ansonsten kann man nur die Eltern ansprechen. Wenn sie der Meinung sind, dass es nicht nötig ist, muss er das von dem Geld realisieren, was er zur Verfügung hat. LG

Die Eltern bleiben unterhaltspflichtig. Allerdings können sie sich aussuchen, ob sie Naturalunterhalt, also Dach überm Kopf, Nahrung, Kleidung etc. zahlen oder ob sie Barunterhalt leisten. Wenn er mit Einverständnis der Eltern auszieht, kann er sich das Kindergeld zusätzlich selbst auszahlen lassen.

Was willst nach 24 Uhr unter der Woche draußen bzw. was willst du daheim machen ohne PC bzw. Internet? Die Logik fehlt da n bischen. Ich mein du bist 20 und solltest mal mit deinen Eltern klarkommen sodass ihr friedlich zusammen lebt. Es ist sicher nicht nur ihre Schuld. Aber mal ersthaft, dein Ausziehplan ist ausgesprochen dämlich. Im Fitnesscenter duschen und im auto leben, im Winter^^ Fazit: Ihr müsst euer Verhältnis auf die Reihe kriegen PS.: Mit "du" meine ich deinen Freund

Eltern pleite - Wie noch mehr sparen?

Also es ist so, dass mein Dad vor knapp 9 Monaten nach über 25 Jahren aus der Firma rausgeschmissen wurde. Er hat ne Abfindung bekommen und davon erstmal n paar nötige Dinge gekauft und n Teil für den Hauskredit bezahlt. Jetzt scheint die Abfindung wohl ausgegeben zu sein (wobei erwähnenswert ist, dass 1/3 der Kohle direkt an den Staat gegangen ist)

Mein Dad versucht nun eben einen neuen Job zu bekommen, bislang leider immer erfolglos. Noch bis August ist er in ner Transfergesellschaft, ab Sept. gibt's 15 Monate Arbeitslosengeld, danach Harz IV - und genau davor hab ich schiss.

Ich weiß nicht, wie es weiter gehen soll. Ich selber finde auch keine Ausbildung und bin so gezwungen noch zur Schule zu gehen. Hab auch schon über n Job am Mittag nachgedacht, was in unserem Kaff aber schwer ist und zusätzliche Fahrtkosten machen die Sache jetzt nicht einfacher (Meine Busfahrkarte kostet so schon jeden Monat 83€)

Leider hab ich mein Konfirmationsgeld (~ 800€) fürn Führerschein ausgegeben, sonst hätte ich meinen Eltern die Kohle geschenkt. Wir leben echt nicht luxuriös aber an allen Ecken fehlt Geld und ich möchte das jetzt einsparen, bloß wie? Hab schon überlegt , bei mir den Strom komplett abzudrehen und vllt. nur noch 2/3 mal die Woche zu duschen (brauch zwar nur 5 Min aber gehe halt auch fast tägl.)

Und auch bei der Schule will ich halt sparen (kein Essen/Trinken mehr mitnehmen)

Ich weiß echt nicht mehr weiter und frag Euch deshalb einfach mal nach Rat, denn Freunde hab ich kaum und peinlich ist es mir auch irgendwo.

Danke!

...zur Frage

Zuhause ausziehen mit fast 18?

Ich und meine Familie verstehen uns gar nicht gut. Ich habe das Gefühl das ich meinen Eltern total egal bin, als ich mit Lungenentzündung krank war und zum Arzt wollte da ich sehr hohes Fieber hatte 5 Tage am Stück. Waren meine Eltern total genervt da Sie lieber essen gehen wollten anstatt zum Arzt. Da hat mich mein Freund zum Arzt gefahren. Dazu muss ich sagen ich arbeite für alles was ich an mir habe selber da ich einen Nebenjob habe. Meine Eltern schreien mich nur noch an. Ich soll kochen und und. Und wenn ich was mache ist es nie richtig. Ich koche und niemand isst was weil es nicht das ist worauf Sie Lust haben. Aber wenn mein Ältere Bruder was macht ist es perfekt er wird belohnt. Er verdient Geld und bekommt von meinem Eltern Geld in den A... geschoben und ich muss selber für mich sorgen. Mich nervt alles nur noch... Diese Beschuldigung und dieses Geschrei... ich weine nur noch...
Tut mir leid das ich so durcheinander schriebe oder vielleicht auch mir Fehlern aber ich weine und ich kann nicht mehr. Ich weiß nicht wie ich hier weg komme....

...zur Frage

Mit 33 noch bei den Eltern wohnen?

Eure Meinungen! Ich (w24) habe seit einigen Monaten einen neuen Freund (m33). Er ist super attraktiv, intelligent, guter Beruf, guter Freund aber: er bewohnt noch sein altes Kinderzimmer. Als ich es damals in der kennenlern Phase mitbekommen habe musste ich schon schlucken aber er hat mir gesagt er spart Geld um sich Eigentum zu kaufen. Jetzt habe ich erfahren, dass er noch nie alleine gewohnt hat. Also, obwohl er seit er 21 Jahre alt ist Geld verdient, ist er noch nie ausgezogen! Das Ist für mich ein Riesen Problem. Obwohl ich Studentin bin, bin ich mit 20 ausgezogen, weil Selbstständigkeit wichtig ist. Ich verstehe einfach nicht wie ein junger Mann ohne geldprobleme so leben kann? Seine Antwort: Geld sparen für Eigentum... gutes Verhältnis zu den Eltern... er unterstützt sie mit dem Geld was er abgibt (es reicht gerade mal um seine essenskosten zu decken und ist kein „wg“ Betrag)...

ich komme damit einfach nicht klar und kann nicht so richtig zu ihm aufschauen.Ich kriege inzwischen innerlich Anfälle wenn wir in seinem kleinem Zimmer sind und seine Mama reinkommt und ihn fragt was er am nächsten Tag essen möchte. Sex und all das ist erst möglich wenn die Eltern schlafen. Die Wohnung ist sehr klein. Seine Freunde besuchen ihn in seinem Kinderzimmer. Wie kann man mit 33 freiwillig so leben wollen? Im Kinderzimmer der elternwohnung. Er ist so ein gut aussehender, intelligenter Mensch. Wie kann er sich damit all die Jahre zufrieden geben? Ich habe ihm vor zwei Monaten gesagt er sollte sich langsam echt eine mietswohnung suchen, eine billige, dann von dort weiter nach Eigentum schauen. Er sagt es gibt keine, ich habe einen Nachmittag gesucht und gleich sehr sehr viele passende gefunden. Als ich ihn damit konfrontierte gestand er mir, dass er am liebsten bei seinen Eltern wohnen will bis er Eigentum findet. Und da er auf jeden Fall gleich ein Haus kaufen will und keine Wohnung wird das dauern bis er 40/45 ist. Das halte ich nicht aus. Es ist so schon schwierig. Er sucht jetzt nach Wohnungen und bewirbt sich aber er würde wohl nur mir zuliebe ausziehen. Das ganze bereitet mir so einen Kloß im hals. Ich kann kaum schlafen. Er ist ein toller Mann und ich kann mir wirklich eine Zukunft mit ihm vorstellen aber diese Situation will ich nicht mehr mitmachen. Das ist einfach nur unselbstständig und unreif. Ich habe es auch niemandem aus meinem Bekanntenkreis erzählt, weil alle mir abraten würden. In meiner Familie und in meinem Freundeskreis ist Selbstständigkeit wichtOh. Wäre er Student der überhaupt nicht von zuhause unterstützt wird finanziell könnte ich es verstehen. aber er verdient doch gut. Wie kann das sein?. Auf Meinungen wie „trenn dich“ kann ich verzichten. Würde ich das wollen würde ich mich trennen. Wie kann ich ihm begrifflich machen das es wichtig ist?

...zur Frage

Ich kann nicht mehr...Eltern?

Meine Mutter nervt mich zu Tode.

Sie erträgt keine Kritik sie schreit sonst rum, sogar bei Kleinigkeiten.

Sie ist so egoistisch, wir Leben in einer sehr teuren Stadt in einem kleinen Hotel, da wir keine Wohnung gefunden haben manche Leben schon seit Jahren ohne Wohnung in dem Hotel. Da hab ich meiner Mutter vorgeschlagen in eine andere Stadt in der Nähe etwas suchen. Auf einmal fängt sie zu sagen das es ihr egal ist (ich muss ja auch lernen können)übrigens sagt sie mir öfters das ich raus aus dem Zimmer soll weil sie ihre ruhe will. Wir haben nicht mal eine Küche wir essen jeden Tag Fertig essen. Sie sagt mir als Drohung geh zum Jugendamt....Ich kann sie nicht ertragen. Ihretwegen habe ich in meiner Schullaufbahn 1.5 Jahre verpasst. Was kann ich noch tun ich kann doch nicht so weiter Leben. Sie rastet öfters raus.

...zur Frage

Kann man mit 16 einfach ins Fitnesscenter (McFit zB)?

Kann man sich da selbst anmelden, muss man das mit den Eltern zusammen machen oder müssen die nur was unterschreiben, dass ich mitbringe? Bekommt man da auch Hilfe wenn man sich noch wenig auskennt, Trainer oder von anderen die gerade da sind? Mir geht's geht's jetzt nur um Fitness und gutes sportliches Aussehen, will keine fetten Muskelpakete aufbauen. Gibts da eigentlich üblicherweise Kabinen oder offene Duschen? Duscht man da nackt?

...zur Frage

Eigene Wohnung ohne Geld?

Hallo Leute benötige dringend Hilfe,

Und zwar sieht es so aus, Ich bin 20 Jahre alt und wohne bei meinen Eltern. Seid dem 01.01.2017 bin ich arbeitslos gemeldet, da mein Arbeitsvertrag am 31.12 ablief. Ich gerate Zuhause jeden Tag unter Beschuss, Sachen wie faule Sa*, geh arbeiten & Such dir einen Job. Weiter beschimpfungen stehen auch auf der Tagesordnung, die haben hier aber nichts verloren. Ich muss derzeit, weil ich nicht arbeiten gehe Aufgaben im Haushalt übernehmen, staubsaugen, wischen, Kamin voll machen, Holz rein holen, Spülmaschine, Hunde füttern (die ich nicht haben wollte) zum Teil sogar noch das Essen kochen und vieles mehr. Und das zum Teil nur weil meine Mutter Krank ist und ja alles so schwer ist, wo ich noch arbeiten gegangen bin sollte ich 200 € Kostgeld daheim abdrücken, ist nicht das Problem, aber wenn es ja dann nicht mal jeden Tag Mittagessen gibt wie bei normalen Menschen dann ist das echt nicht schön. Selbst nach oder vor der Arbeit musste ich ordentlich mit anpacken Zuhause, meine Schwester hingegen nicht!!! Mein Vater ist Alkoholiker trinkt sich also täglich einen, beschimpft mich wenn er wieder angriffslustig wird und hat das ein oder andere mal meine Schwester geschlagen. Ich bin am Ende, und kann auch keine Hilfe von meinen Eltern erwarten. Hier dreht sich alles um Geld und nicht einmal mehr um die Sauberkeit im Haushalt. Wenn ich meine Hobby nach gehe, also am PC zocken oder ähnliches, und mal nen Tag nichts mache, wird direkt gefragt was ich denn heute schon im Haushalt gemacht habe, lächerlich !!!! Ich benötige echt eine kleine Wohnung, wo ich endlich mein Leben leben kann und in Ruhe lebe und nicht in einem solchen Chaos. Ich bekomme keine Gelder von der Agentur für Arbeit also welche Möglichkeiten bleiben mir ? Jugendamt kommt ebenfalls nicht in Frage..... Wenn ich keine Möglichkeiten habe, fliege ich in den nächsten Tagen hier raus und sitze auf der Straße, denn ich kann das Kostgeld nicht bezahlen, darf laut meines Vaters jetzt nur jeden Samstag duschen, also 1x die Woche & das geht ebenfalls zu weit.!!!

Danke im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?