Ausziehen, 18 J., kein Geld

11 Antworten

Was für eine Ausbildung ist das denn? Eine Ausbildungsvergütung ist in der Regel Pflicht. Nur weil du dich mit deiner Mutter täglich streitest, ist das kein Grund für einen Auszug. Was anderes wäre es, wenn ein Wohnen dort nicht mehr zumutbar wäre, z. B. bei Misshandlungen. Streitigkeiten und Uneinigkeiten zählen darunter nicht.

Deine Eltern sind bis zum Ende deiner 1. Ausbildung für dich unterhaltspflichtig. Bezahlen sie dir keine eigene Wohnung, musst du dort wohnen bleiben. Der Staat hält sich dabei raus.

So lange du in der Ausbildung bist, hast du ein Anrecht auf Unterhalt von deinen Eltern. Auch, wenn du ausziehst! Der Staat, sprich: der Steuerzahler muss nicht dafür aufkommen.

die Kernaussage steht schon in Deiner Überschrift: kein Geld. Daran wird ein Auszug in den meisten Szenarien scheitern, denn bis zum Ende der Erstausbildung sind Deine Eltern unterhaltspflichtig & in Deiner schulischen Ausbildung kommt kein Geld rein.

Von staatlicher Seite (Jobcenter, Jugendhilfeeinreichtungen usw.) wird ein Auszug nur finanziell unterstützt, wenn ein Zusammenleben unzumutbar für eine der beteiligten Personen ist. Wobei die staatliche Interpretation von "unzumutbar" in 95% der Fällen eine andere ist, wie die der Jugendlichen, wo ausziehen wollen. Tägliche Streitereien sind nicht zwangsläufig ein wichtiger Grund.

Bei schulischen Ausbildungen kannst Du unter bestimmten Umständen aber Bafög beziehen. Darüber solltest Du Dich mal schlau machen.

Unter 18Jahre ausziehen?

Hallo, Ich komme zuhause einfach nicht zurecht mit meinen Eltern. Sie würden mir aber keine Erlaubnis zum Ausziehen geben. (Bin bald 17jahre alt) Mache bald auch meine Ausbildung und hätte somit auch etwas Geld. Kann man sich irgendwie anders eine Genemigung zum Ausziehen unter 18 oder so besorgen? Lg

...zur Frage

Mit 18 ausziehen in der ausbildung?

Hallo ich fange ab Februar ne Ausbildung als Verkäuferin an und verdine im Monat ca 500 euro ... ich wollte dann auch endlich ausziehen wäre das möglich nur mit der Ausbildung und Kindergeld ? Oder bekommt man noch vom Staat unterstützung ?

...zur Frage

mit 19 ausziehen (familiäre Probleme, häusliche Gewalt, kein Geld)?

Hallo,

ich halte es einfach nicht mehr aus.

Aber wo kann ich hin, wenn ich schon über 18 Jahre alt bin und noch kein Geld verdiene (gehe noch 2 Jahre zur Schule).

An wenn muss  bzw. kann ich mich wenden?

Danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Ausziehen aus der Elternwohnung aus Gesundheitlichen Gründen welche (Finanziellen)Hilfen vom Staat kann ich beantragen?

Hallo ihr Lieben, ich würde/ müsste aus der Wohnung meiner Eltern ausziehen, da sich bei mir im Zimmer Schimmel an der Wand gebildet hat. Hinzu kommt das ich Asthma habe und somit sowieso schon Probleme mit meinen Atemwegen habe. Nun ist meine Frage ob und welche (finazielle) Unterstüzungen ich beantragen kann, da ich als FSJ`ler nur knapp 300€ im Monat verdiene und mir somit keine Eigene Wohnung leisten kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?