Ausziehen / Betreutes wohnen mit 21, wegen Familien Probleme ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

in ein betreutes Wohnen kommen Minderjährige, die daheim nicht mehr wohnen können ohne in Gefahr zu sein (Gewalt etc.).

Mit 21 bist du aber volljährig und erstmal für dich und deine eigene Finanzierung zuständig. Das Jugendamt ist als Ratgeber zwar auch für dich da, aber betreutes Wohnen wirst du nicht bekommen, da du volljährig bist und Minderjährige Priorität haben.

Was machst du denn aktuell? Was hindert dich daran einfach in eine bezahlbare WG zu ziehen?

21Yvonne21 28.06.2017, 22:07

Ab dem 3.7 mache ich eine Maßnahme. Wenn ich Arbeit habe, tun meine Eltern alles dafür das ich sie wieder verliere.

0
Fortuna1234 28.06.2017, 22:10
@21Yvonne21

Aber du bist ja schon 21. Hast du eine Ausbildung? Und jetzt suchst du einen Job? An was liegt es, dass du in eine Maßnahme musst und keinen Job hast?

Kannst du nicht statt einer Maßnahme einen Teilzeitjob machen und so ausziehen und dich weiter bewerben? Dann wärst du unabhängig vom Jobcenter UND von der Familie.

Es muss ja einen Grund geben, dass du so Probleme beim Bewerben hast. Du musst deiner Familie ja gar nicht mitteilen wo du arbeitest, dewegen verstehe ich nicht wie sie dafür sorgen, dass du den Job wieder verlierst?!

Du musst auf jeden Fall unabhängig vom Jobcenter werden, dann kannst du dein eigenes Geld verdienen und bist ganz schnell weg von daheim.

0
21Yvonne21 28.06.2017, 22:14
@Fortuna1234

Wie gesagt, sie tun alles dafür das ich sie wieder verliere!! So einfach ist das nicht. Wenn ich einen Teilzeit Job mache, muss ich jeden Tag aus dem Haus ;) was soll ich den erzählen wo ich jeden Tag so früh hingehe? 

0
Fortuna1234 28.06.2017, 22:23
@21Yvonne21

Ist doch egal. Entweder du sagst ihnen nichts oder du lügst sie an. Ist doch egal, das mit der Familie hat sich bei dir doch eh gegessen. Auf was nimmst du Rücksicht? Du nimmst einen Job an und nach dem ersten Gehalt ziehst du aus. Hast du keine Freunde, bei denen du mal für einen Monat pennen kannst?

Du musst auf jeden Fall selbstständig werden. Mit 21 wird das vorausgesetzt deswegen fällst du da auch aus dem Raster. Du bist keine 12 mehr und bist nicht abhängig von deinen Eltern. Du kannst aus deinem Leben machen was du willst, du musst nur mal anfangen was zu tun.

0

Du bist 21, da gibt es kein betreutes Wohnen mehr.

Lerne endlich auf eigenen Füßen zu stehen. WAS wollen deine Eltern unternehmen, damit du deine Arbeit verlierst? Sie können hier wohl sehr wenig machen, wenn DU dich endlich einmal durchsetzt!

Was möchtest Du wissen?