Auszeit von der Ehe .. Getrennt leben.. Bürgerbüro oder jobcenter .. Wie muss man vorgehen?

2 Antworten

Wenn du Leistungen vom Jobcenter beziehst dann hast du jede Veränderung in den wirtschaftlichen wie finanziellen Verhältnissen umgehend mitzuteilen !

Das machst du am besten mit der ALG - 2 Veränderungsmitteilung,die findest du zum ausdrucken im Internet.

Darin solltest du dann aber nicht unbedingt angeben das er schon angenommen vor 1 Monat ausgezogen ist,wenn er sich nicht schon ab / umgemeldet hat,denn sonst würdest du ggf.Probleme bekommen,weil du deiner Mitwirkungspflicht nicht gleich nachgekommen bist.

Denn wenn er nicht mehr in deinem Haushalt lebt und ihr dauerhaft getrennt seid,dann würde er euch gegenüber auch zum Unterhalt verpflichtet sein,wenn er leistungsfähig wäre bzw.auch dann wenn ihr nicht dauerhaft getrennt leben würdet.

Wenn ihr vor habt euch tatsächlich scheiden zu lassen,dann gilt das Datum der Trennung als Beginn des so genannten Trennungsjahres,denn in der Regel kann man erst nach diesem Jahr geschieden werden.

Dann hättest du auch einen Anspruch auf den Alleinerziehenden Mehrbedarf vom Jobcenter,dass würden dann bei 1 Kind unter 7 Jahren 36 % deines Regelsatzes sein.

Der Regelsatz würde dann von 364 € auf die vollen 404 € pro Monat steigen und davon ergeben 36 % dann 145,44 € mehr pro Monat für den Alleinerziehenden Mehrbedarf.

Außerdem muss dann geprüft werden ob nach dem Auszug die Wohnung für dich und Kind noch angemessen ist,sollte das nicht der Fall sein,dann wirst du vom Jobcenter eine schriftliche Aufforderung zur Kostensenkung bekommen.

Das bedeutet dann für dich,ab Erhalt dieser Aufforderung kannst du dir dann überlegen ob du in eine angemessene Wohnung ziehen möchtest oder nach der Übergangszeit von in der Regel 6 Monaten die Differenz von angemessen zu unangemessenen Kosten selber tragen willst.

Denn du würdest dann bei Unangemessenheit diese KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) in der Regel nur für diese 6 Monate in tatsächlicher Höhe weiter gezahlt bekommen.

Außerdem könntest bzw.müsstest du für das / die Kinder beim Jugendamt Unterhaltsvorschuss beantragen,wenn er keinen Unterhalt zahlt bzw.zahlen kann.

Der Unterhaltsvorschuss würde dir max. 72 Monate zustehen bzw.bis zum 11 Lebensjahr,ab 12 wäre dann Schluss,egal ob die 72 Monate in Anspruch genommen worden oder nicht.

Dieser würde dann derzeit von 0 - 5 Jahre 145 € betragen und von 6 - 11 Jahren 194 € und das wäre dann wie das Kindergeld auch Einkommen des jeweiligen Kindes und würde zu 100 % auf dessen Bedarf angerechnet.

Also zum Melderecht kann ich dir sagen, dass du eigentlich nichts weiter beachten musst. Nur bei einem Umzug musst du tätig werden und dich ummelden. Du kannst aber gerne bei eurem zuständigen Amt anrufen und mitteilen das ihr erstmal auf unbestimmte Zeit getrennt leben werdet. Die Kollegen werden sich sicher dazu einen Vermerk machen.

Wie bekomme ich einen Vaterschaftstest über Jugendamt?

Hallo...also mein sohn ist 3 Monate alt..mein damaliger Freund hat den Kleinen anerkannt..aber es kommt noch ein weiterer in Frage wo behauptet er wäre zeugugsunfähig..was ich bezweifele!^^Wie kann ich weiter vorgehen..weil ich mich auch mit meinem Freund getrennt habe ..will er halt erst ein Teset bevor er den Kleinen wochenende zu sich nimmt....HILFE!!!

...zur Frage

Bitte um Hilfe. Trennung - Wie geht man jetzt voran (Jobcenter)?

Hallo Leute,

meine noch Ehefrau und ich leben in der selben Bedarfsgemeinschaft (Jobcenter), wir teilen uns eine 2,5 Zimmerwohnung. Wir haben keine Kinder. Heute haben wir beschlossen, getrennte Wege zu gehen. Haben sogar seit etwa 1 Jahr meistens getrennte Haushalte geführt. Bitte kann mir einer Stück für Stück eklären, wie ich jetzt vorangehen muss? Ich will ungerne zu meinen Eltern gehen, erstens, die haben selbst genug Probleme und zweitens, ich würde mich dort auch nicht so wohl fühlen (Stress mit meinem Eltern). Muss ich jetzt dem Jobcenter mitteilen, dass wir offiziell getrennt sind (man kann ja auch bei einer Trennung die selbe Wohnung benutzen)? Wie läuft das jetzt mit der Wohnungssuche ab? Stimmt es, dass das Jobcenter oder andere Organisationen einem dabei helfen? Welchen Ratschlag habt ihr an mich?

Hoffe auf hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Wie löse ich die Bedarfsgemeinschaft auf?

Hallo, mein Ex-Freund und ich haben einige Zeit zusammengelebt und da er Arbeitslosengeld 2 beantragt hat, eine Bedarfsgemeinschaft gebildet. Nun haben wir uns aber getrennt und ich übergebe ihm auch meinen monatlichen Anteil an allen Fixkosten, da wir uns dazu entschlossen haben, die nächste Zeit dennoch in einer Wohngemeinschaft zu leben, da dies aus persönlichen Gründen wesentlich einfacher ist. Nun möchte ich aber keine Unterlagen mehr an das Jobcenter einreichen, da ich ja nicht mehr mit ihm gemeinsam wirtschafte. Wie muss ich da vorgehen? Welche Unterlagen benötigt das Jobcenter dafür?

Liebe Grüße

...zur Frage

hündin lässt ihre welpen nach 8 wochen immer noch Saugen

Meine Welpen jetzt über 8 wochen alt Saugen noch. Meine Hündin lässt die kleinen auch machen. Die werden erst in 2 wochen von der Mutter getrennt. Was tun? In ruhe lassen die letzten 2 wochen oder wie vorgehen?

...zur Frage

Hund anmelden, wenn man den Namen vom Vorbesitzer nicht weis?

Hallo ihr Lieben,

kurz zur Vorgeschichte.

Zufällig bin ich auf eBay Kleinanzeigen auf einen Hund gestoßen, die Familie wollte ihn aus diversen Gründen abgeben.

Der kleine und ich waren von Anfang an ein Herz und eine Seele, also beschloss ich ihn bei mir aufzunehmen. Ich bin dann zum Bürgerbüro um ihn anzumelden. (Die Vorbesitzer haben dies nicht gemacht)

Im BB wollte man dann den Namen von der Vorbesitzerin wissen (ich weiß den Namen nicht und auf meine Nachfrage mir ihren Namen bitte mitzuteilen habe ich keine Antwort mehr erhalten)

Im BB sagte man mir dann, nur das ich so lang ich den Namen nicht weis, den Hund nicht anmelden kann.

Aber was soll ich denn machen? Der kleine soll auf jeden Fall angemeldet werden, ich möchte keine Strafe bezahlen aber ich kann mir den Namen nun auch nicht aus den Rippen leihern... .

Besteht echt nicht die Möglichkeit die Fellnase auch ohne Namen der Vorbesitzerin abzumelden?

Danke schon mal für eure Hilfe. ♡

...zur Frage

Personalausweis verloren, neuer beantragt und der verlorende ist aufgetaucht. Was nun?

Moin,

Ich habe, bzw. Ich bin davon aus gegangen das mir mein Personalausweises geklaut worden sei in einer Diskothek. Ich habe dies angezeigt und habe ein neuen beantragt und habe ein vorläufigen Ausweis bekommen. Der neue ist bezahlt und kann ihn auch nun abholen. Jetzt habe ich aber beim ausmisten meines Portemonnaies den verloren gedachten Ausweis wieder bekommen der auch noch gut 5 Jahre gültig ist. Wie läuft das jetzt im Bürger Büro ab? Meines achtens darf man nur 1 Ausweis besitzen und würde gerne den neuen behalten da der ja bezahlt ist so wie auch der alte..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?