Auszeit nehmen.. aber wie?! Ich bitte um Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst dich ja mal nach einer Klinik für psychosomatische Erkrankungen erkundigen, wo du dann natürlich freiwillig hingehst und dann kannst du ja eine Therapiezeit vereinbaren und du wirst nicht länger festgehalten (gegen deinen Willen).

Das passt alles nicht zusammen, was du schreibst. Du klagst über Depressionen, hast aber deine Behandlung abgebrochen. Dann schreibst du, dass du "am liebsten in sowas wie in ein Spital willst", sagst aber dann direkt im nächsten Satz, dass du es doch nicht willst.

Weiter gilt: Wenn du tatsächlich Depressionen hast, wird sich die durch 2-4 Tage Abschalten nicht bessern. Das geht nur durch eine durchdachte, konsequente Therapie. Für die sperrst du dich aber.

@marcel..

da beisst sich die katze in den schwanz -- schon richtig, aber gerade auch darum ein ernstes problem

0

beginne intensiv mit ausdauersport -- es putzt dein gehirn wieder frei, du kannst wieder durchatmen - in verbindung mit gesunder nahrung (keine süssigkeiten, vegan und mit viel wassertrinken) bist du in relativ kurzer zeit ein optimistisch in die zukunft schauender mensch und glücklich

Ich spiele seit ich 7 bin Unihockey & jetzt spiele ich sogar in der U21, aber es ist immernoch stressig..

Ich möchte in eine Unterkumpft & so eine Auszeit nehmen.

Aber jedenfalls danke für die Antwort

0

Was möchtest Du wissen?