Auszeit nach dem Abitur, trotzdem krankenversichert?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du könntest übergangsweise weiter über die Familienversicherung Deines Vaters versichert sein, sofern Du im kommenden Semester ein Studien aufnimmst oder eine Ausbildung beginnst. Wenn Du eine längere Auszeit nimmst, musst Du Dich freiwillig selber versichern und monatliche Beiträge zahlen. Je nach Art der Auszeit kannst Du aber selber pflichtversichert werden. Zum Beispiel, wenn Du einen Job über 21 Stunden die Woche annimmst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

als Stellenloser kann man bis zum 23. Geburtstag kostenlos über die Eltern versichert bleiben. Eine planlose Auszeit kann im Lebenslauf ungünstig sein. Ggf. denken Arbeitgeber, wenn jemand schon ein Jahr vergeblich Bewerbungen schreibt, dass der Bewerber nicht gut sein kann.

Besser wäre ein freiwilliges Jahr oder noch diesess Jahr eine Ausbildung anzufangen.

http://www.abi.de/schuleberuf/freiwilligesjahr.htm

aubi-plus.de/lastminute/

Viel Erfolg bei der Lebensplanung und Umsetzung!

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?