Auszahlung des Kautionssparbuches nach 3 Jahren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Ansprüche des Vermieters sind gem. § 548 BGB bereits 6 Monate nach Rückgabe der Wohnung verjährt...

§ 548 BGB:

"(1) Die Ersatzansprüche des Vermieters wegen Veränderungen oder Verschlechterungen der Mietsache verjähren in sechs Monaten. Die Verjährung beginnt mit dem Zeitpunkt, in dem er die Mietsache zurückerhält."

Allerdings musst Du aufpassen, denn Deine Ansprüche auf die Kaution verjähren ebenfalls, und zwar Ende dieses Jahres. Um die Verjährung zu hemmen musst Du bis dahin Klage eingereicht haben...

Deepmode 24.10.2012, 21:56

Vielen Dank, danach habe ich gesucht. Doch das mein Kautionssparbuch verjährt, das ist interessant, trz das es mir gehört?

Besten Dank nochmals!

0
MosqitoKiller 24.10.2012, 22:22
@Deepmode

Das Sparbuch selbst bzw. der Rückgabeanspruch verjährt natürlich nicht, denn es ist Dein Eigentum, aber Dein Anspruch auf Freigabe der Verpfändung durch den Vermieter verjährt, diese Freigabe ist dann nicht mehr einklagbar. Du kannst dann zwar noch immer das Sparbuch verlangen, aber nicht mehr die Freigabe der Verpfändung, so dass das Geld darauf faktisch festhängt...

0
albatros 24.10.2012, 22:30
@MosqitoKiller

Der Anspruch wäre ab 1.1.2013 verjährt, Handeln ist also angesagt. Frist setzen, bei Verzug Mahnbescheid, danach, falls erfoderlich klagen.

0

"fast am Ende dieses Jahres, den damaligen Vermieter kontaktiere, um ihn zu bitten, meine Kaution auszuzahlen, hat der Vermieter noch Anspruch auf damalige Posten?"

Ja hat er.

Deepmode 24.10.2012, 21:00

Aus welcher Quelle so sicher?

0
MosqitoKiller 24.10.2012, 21:08

Nein, gem. § 548 BGB hat er das nicht...

Bitte keine definitiv falschen Auskünfte geben, wenn man es nicht weiß...

0

Was möchtest Du wissen?