Auszahlung BG-Rente...Auswirkung auf Kindesunterhalt

4 Antworten

Er kann sich nicht einfach "arm rechnen". Er wird den Unterhalt in der entsprechenden Höhe weiter zahlen müssen. Dann muss er eben einen Teil seiner Abfindung entsprechend anlegen, dass er die Unterhaltszahlungen weiter leisten kann.

Nein nein, so war das nicht gemeint. Selbstverständlich will er den Unterhalt weiter zahlen, er geht ja auch weiter arbeiten, aber die Frage war nun die, ob und in welcher Form die 65000 € angerechnet werden für die zukünftigen Unterhaltszahlungen

0

Wieso muß der Unterhalt neu berechnet werden? Wenn er eine Neuberechnung will, weil er dann die Rente nicht mehr hat, dann kann er aber von der Renten-Auszahlung einen ordentlichen Anteil abdrücken oder glaubt er, das könnte er nur für sich nutzen? Das ist und bleibt ein Einkommen.

Ja darum geht es doch. Er will ja nun wissen, wie genau das nun berechnet wird. Er will doch nichts umgehen oder sonst was. Ich weiß nicht, man versteht mich glaub ich total falsch! Ihm geht es nur darum, wie genau das nun berechnet wird oder was genau er "abdrücken" muss...

0

Auch eine Einmalzahlung zählt zum unterhaltsrechtlichen Einkommen.
Allerdings müsste man hier eine Einzelfallabwägung machen und die Auszahlung über mehrere Jahre strecken.
Eine Pauschalantwort wie das genau angerechnet wird ist daher leider nicht möglich.

Wird die Auszahlung der BG Unfallrente bei der Alterrente angerechnet?

Hallo, ich beziehe seit dem Jahr 2000 eine Unfallrente von der BG ( MdE 20%). Nun möchte ich mir die UV-Rente auszahlen lassen. Bei zusammentreffen der UV-Rente mit der Altersrente würde die UV-Rente angerechnet, wie sieht das im Falle der Auszahlung mit einer Anrechnung aus?

...zur Frage

Wie wird die Nachzahlung einer Unfallrente auf AlG 2 angerechnet?

Durchaktuellen Unfall wurden bei mir Spätfolgen eines früheren Arbeitsunfall begutachtet. Oktoberi 2010. Jetzt wurde eine Rente befürwortet (rückwirkend zum Januar 2010).. Wie wird diese Nachzahlung berücksichtigt? Wird sie in voller Höhe verrechnet, oder gibt es einen Anteil "Schmerzensgeld"? Ich weiß auch gar nicht wieso die Rente rückwirkend gezahlt wird, das hatte ich ja gar nicht beantragt.

...zur Frage

Wird meine KV bei Abfindung erhöht.......?

Bin Rentner (65) und habe 2012 eine Abfindung von einer BG / Unfallrente in höhe von 50.000 € erhalten. Diese Rente zählte als "zusätzliches Einkommen" (pro Monat 429.00 € zu meiner gesetzlichen Rente in Höhe von 620.00 € so das ich, einen Gesamtbetrag von 1.049 € im Monat hatte. Meine Krankenkasse berechnete meinen Beitrag mit 175,00 €. Frage : War ich verpflichtet, die Abfindung bei der KV zu melden ? Können mir Nachteile entstehen, wenn ich jetzt bekannt gebe, das mein derzeitiges Einkommen ( Rente ) nur noch 622.00 € beträgt.......?? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Wie hoch ist die Halbwaisenrente?

Hallo zusammen,

ein Mann, vor vielen Jahren geschieden danach wieder neu verheiratet, hat zwei Kinder, für die er Unterhalt zahlt, verstirbt. Aus seinem vor kurzem ergangenem Rentenbescheid ergeht, dass er aktuell auf eine Rente in Höhe von ca. 780 Euro hat. Insgesamt hat er 276 Monate in die Rentenkasse eingezahlt. Wie hoch ist nun die Halbwaisenrente pro Kind?

Vielen Dank vorab für eure Hilfe :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?