Auszahlschein der Krankenkasse

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Den gelben Zettel wirst Du bei Krankengeldzahlung nicht mehr bekommen. Schick den Auszahlungsschein an die KK und Dir wird umgehend Dein Krankengeld überwiesen. Die Krankenkasse schickt Dir dann einen neuen Auszahlungsschein zu, den Du dann erneut Deinem Arzt vorlegst.

sandrokriss 27.03.2012, 22:23

das heißt also, der Auszahlschein vom Montag 26.03.12 bestätigt meine AU der KK für die Vergangenheit, richtig ?

0
antonczerwinski 27.03.2012, 22:28
@sandrokriss

Richtig. Auf dem hat der Arzt ja vermerkt, dass Du bis 31.3. krankengeschrieben bist. Der gelbe Zettel wird nur während der Lohnfortzahlung ausgestellt. Hier hast Du ein Blatt an den Arbeitgeber, das andere an die KK geschickt. Ab Beginn der Krankengeldzahlung wird der vom Arzt mit dem Hinweis auf weitere Krankschreibung bestätigte Auszahlungsschein benötigt. Wie oben schon beschrieben, wird Dir dieser immer von der KK zugesandt. Solltest Du noch länger krankgeschrieben werden, solltest Du diesen Schein einmal im Monat zur Abrechung an die KK weiterleiten.

0

Solange die KK keine Verdienstbescheinigung hat, reicht das nicht aus - wie sollten sie das Krankengeld berechnen?

Geh mit der letzten Gehaltsbescheinigung / Lohnzettel zu KK, dann haben die eine vorläufige Grundlage

Und mahne Deinen Arbeitgeber deutlich an - er ist zur zügigen Datenübermittlung verpflichtet

sandrokriss 27.03.2012, 22:21

Danke ! Mein Arbeitgeber hat mir versichert, die Verdienstbesch. diese Woche an die KK zu schicken. Ich möchte noch wissen, ob der Auszahlschein als Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung für die KK reicht oder brauchen die noch diesen gelben Zettel, der immer bei der Krankmeldung mit drankhängt ?

0
antonczerwinski 27.03.2012, 22:22

Wenn die KK einen Auszahlungsschein zuschickt, hat sie auch die Verdienstbescheinigung des Arbeitgebers vorliegen.

0
sandrokriss 27.03.2012, 22:26
@antonczerwinski

ich habe letzten Freitag mit der KK telefoniert, aufgrund dessen haben sie mir den Auszahlschein zugeschickt und gemeint, wenn er bei denen ausgefüllt ankommt, ist vielleicht die Verdienstbescheinigung vom Arbeitgeber auch da. Am Freitag war sie noch nicht da.

0

Was möchtest Du wissen?