Auszahlplan nach Tod weiterhin gültig?

3 Antworten

Selbstverständlich können Verträge über den Tod hinauswirken, wieso nicht? Wenn die Vertragsbedingungen entsprechen lauten.

Ohne die Vertragsbedingungen des Auszahlungsplans zu kennen, ist keine Antwort möglich. Aber verloren geht ja niemandem etwas.

Der Erbe soll sich die Bedingungen genau ansehen, dort müsste stehen, was im Todesfall passiert.

Na ja, es wäre doch denkbar, dass die Schwiegermutter mit einer Unterschrift diesen " Fahrplan" bereits genehmigt hat. Nach dem Motto von, TTMMJJJJ bis TTMMJJJJ, jeweils am x.ten des Monats die 500, € von da nach da zu überweisen. 

Ob du hier jetzt ein Sonderkündigungsrecht hast, oder ob dann kalkulierte Prämien geringer werden, musst du mit der Bank klären. 

Sehr schwer von hier aus zu bewerten.

Da müsste man sich den Vertrag anschauen und dann entscheiden.

Postbank Sparbuch 3000 plus Geld auf das Girokonto überweisen?

Hallo,

ich habe letztens von meinem Girokonto auf mein Sparkonto 350€ überwiesen. Jetzt möchte ich 100€ wieder zurückbuchen. Geht das Online oder muss ich dafür in die Postbank? Wenn ich zur Postbank muss, brauchen die dann mein/e Sparbuch/Sparkarte? Ich habe nämlich keine. Ich habe nur meine normale Bankkarte für mein Girokonto.

Liebe grüße :)

Chris

...zur Frage

Handyvertrag über Sparkonto?

Kann ich einen Handyvertrag über mein angelegtes Sparkonto laufen lassen also dass mir das Geld monatlich eben vom Spar- und nicht vom Girokonto abgehoben wird?

...zur Frage

Zechenhaus als Hausmeistermiete absetzbar?

Hallo, ich versuche es einfach zu beschreiben.

Mein AG hat kürzlich ein kleines freistehendes Haus gekauft. Ich darf nun als Hausmeister dort einziehen. Bis dahin gut. Nun erhalte ich einen Arbeitsvertrag mit 2750Euro Brutto und ca. 2050,00 netto. Davon erhalte ich aber nur 1250 Euro ausbezahlt und bin Mietfrei und nur für die Nebenkosten in der Pflicht. Nun 2 Fragen!

1.) ist solch ein Vertrag Rechtens? Ich wohne nicht in den Häuserblock in dem ich als Hausmeister für Ordnung sorgen soll. die 2750 Euro inkl. der Sozialabgaben bekommen die Mieter in der NK-Abrechnung auferlegt. Zu 85% sind das Mieter die von Harz IV, oder Grundsicherung leben. Ich bin mir nicht sicher, ob das so Richtig ist.

2.)Was bedeutet das für mich?  Ich gehe davon aus, dass durch das nun hohe Einkommen auch meine Rente mal üppiger sein wird.  Das ist alles ??? oder???   Bei allen anderen Angaben, z.B. wenn ich mein Einkommen vorlegen müsste, heißt es ja guter Verdienst - obwohl ich nur ca. 1250 Euro ausgezahlt bekommen werden, da die AG sich sofort den Mietanteil behalten.

Ist das normal? , solch ein Vertrag?? Ist das nicht ungerecht den Mietern gegenüber?? Oder sogar bedenklich, da der AG so seine Immobilie finanziert.

Ein Rat wäre mir jetzt sehr recht. Steuerlich hätte ich ja nichts zu befürchten..

...zur Frage

Geltendmachung von unvorhergesehenem Mehraufwand - Freiberufler?

Hallo,

gibt es für Selbständige einen rechtlichen Anspruch der Bezahlung eines unvorhergesehenen Mehraufwands wenn dieser während der Auftragsbearbeitung vom Kunden - mündlich - angefordert wurde?

MfG

...zur Frage

Bin ich in minus gegangen. Wie viel kostet es?

Auf dem Konto bei der Sparkasse (ganz normales kostenloses Online-Konto) hatte ich etwa 400 Euro. Das habe ich aber vergessen. Jeden Monat wird 500 Euro auf das Sparkonto überwiesen. Heute hatte ich (am 1. des Monats) etwa -90 Euro. Ich habe sofort 500 zurück überwiesen. Jetzt bin ich nicht sicher, ob ich etwas an die Bank zahlen muss? Der Stand ist gleich wieder etwa 400 Euro, kein Spur vom Minus. Prinzipiell bin ich schon in Minus gegangen, obwohl ich genug Geld gehabt habe.

...zur Frage

Widerruf des Mietvertrags?

Nach Wohnungsbesichtigung hat der Markler und ich einen Mietvertrag unterschrieben am 26.04.2018. Der Markler hat den Mietvertrag dem Vermieter zukommen lassen damit er unterschreibt. Den Mietvertrag habe ich aus gesundheitlichen Gründen widerrufen am 02.05.2018. Der Markler sagte, dass ich den Mietvertrag kündigen kann weil der Vermieter unterschrieben hat am 27.04.2018 und ich den unterschriebenen Mietvertrag vom Vermieter am 03.05.2018 erhalte.

Ist mein Widerruf gültig weil ich keinen vom Vermieter unterschriebenen Mietvertrag erhalten habe und innerhalb von 14 Tagen widerrufen habe?

Wenn der Mietvertrag vom Vermieter unterschrieben wurde und ich ihn nach meinem Widerruf erhalte, bin ich dann an den Mietvertrag gebunden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?